Klitschko-Kampf gegen Haye geplatzt

+
WBC-Weltmeister Vitali Klitschko, Herausforderer David Haye (re.).

Hamburg - Der Boxkampf zwischen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko und David Haye am 12. September ist geplatzt. Laut eines Medienberichts will der Brite die Konditionen nicht akzeptieren.

„Ich konnte die Knebel-Verträge der Klitschko-Seite nicht unterzeichnen. Da kann ich gleich meine Seele dem Teufel verkaufen“, zitiert die „Bild“-Zeitung den 28-jährigen Haye. Dieser hatte zuvor mit einem T-Shirt, das die geköpften Klitschko-Brüder zeigte, die beiden Box-Weltmeister provoziert.


Wie die “Bild“ berichtet, will Haye die Bedingungen des Klitschko-Lagers für den WM-Fight nicht akzeptieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Brite mit einem Klitschko scheinbar lieber nicht in den Ring steigt: Haye hatte das Duell mit IBF- und WBO-Weltmeister Wladimir in Gelsenkirchen wegen Rückenbeschwerden platzen lassen. Stattdessen boxte Wladimir gegen Ruslan Chagaev.


Klitschko-Kampf vor 60.000 Fans

Klitschko
Wladimir Klitschko bleibt Schwergewichts-Weltmeister der Verbände WBO und IBF. Der 33-Jährige bezwang vor 61.000 Zuschauern Ruslan Chagaev durch technischen K.o. © dpa/ap
Klitschko
Gänsehaut-Atmosphäre auf Schalke. © dpa/ap
Klitschko
Das Duell in der Veltins-Arena war das größte Box-Spektakel seit 70 Jahren. © dpa/ap
Klitschko
In dem Duell bestimmte Klitschko von Beginn an das Geschehen. © dpa/ap
Klitschko
Nur selten konnte Chagaev seinen Kontrahenten in Bedrängnis bringen. © dpa/ap
Klitschko
Chagaev versuchte es aus der Nahdistanz, durchschlagender Erfolg blieb aber Fehlanzeige. © dpa/ap
Klitschko
Im Gegensatz zu Wladimir Klitschko... © dpa/ap
Klitschko
Immer wieder brachte dieser seine rechte Schlagfaust ins Ziel. © dpa/ap
Klitschko
Schon in der zweiten Runde hatte Klitschko seinen Kontrahenten mit einer Links-Rechts-Kombinationen... © dpa/ap
Klitschko
... zu Boden geschickt. © dpa/ap
Klitschko
“Nach dem Niederschlag ist er aus dem Rhythmus gekommen“, sagte sein Manager Klaus-Peter Kohl. © dpa/ap
Klitschko
Es war das erste Mal in Chagaevs Profi-Karriere, dass er angezählt werden musste. © dpa/ap
Klitschko
Gegen Ende der 9. Runde war Chagaev nahezu stehend k.o. Gegenwehr: Fehlanzeige. © dpa/ap
Klitschko
Chagaevs Trainer Michael Timm hatte nach der 9. Runde das Duell abgebrochen. © dpa/ap
Klitschko
Erster Gratulant war Bruder Vitali. © dpa/ap
Klitschko
“Er hat alles getan, aber ich war besser“, sagte Klitschko. © dpa/ap
Klitschko
Klitschko bekam nach dem Sieg auch den Ehren-Gürtel des Boxmagazins „The Ring“, den er sich lässig über die Schulter legte. © dpa/ap
Klitschko
Für den 30-jährigen Chagaev, der bei der Hamburger Universum Promotion unter Vertrag steht, war es die erste Niederlage im 26. Profi-Kampf. © dpa/ap
Klitschko
“Es tut mir leid, es war nicht mein Tag“, meinte Chagaev. © dpa/ap
Klitschko
“Wladimir war schneller. Er ist der richtige Weltmeister. Aber ich komme zurück.“ © dpa/ap
Klitschko
Wladimir ließ sich anschließen von den 61.000 Fans auf Schalke ausgiebig feiern. © dpa/ap
Klitschko
Auch zahlreiche Promis waren am Ring: So zum Beispiel Sandy Meyer-Wölden und Oliver Pocher,... © dpa/ap
Klitschko
... Verona und Franjo Poth,.. © dpa/ap
Klitschko
... Kristina Liliana und Lothar Matthäus und ... © dpa/ap
Klitschko
... Boris Becker mit Sohn Noah. © dpa/ap

“Haye hat Angst vor der eigenen Courage. Wenn es darauf ankommt, zieht er den Schwanz ein“, sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte der “Bild“-Zeitung. Zuerst hätte er gegen Vitali, dann gegen Wladimir kämpfen sollen. “Im Falle eines Sieges von Haye wollten wir einen weiteren Kampf gegen Wladimir vereinbaren. Die Rückkampf-Klausel ist normale Praxis im Boxgeschäft. Einen solchen Vertrag hatte er bereits vor dem Kampf gegen Wladimir unterschrieben“, sagte Bönte, der nun einen Ersatzgegner für den älteren der Klitschko-Brüder sucht. Der Kampf soll Ende September oder Anfang Oktober stattfinden, jedoch nicht mehr in Frankfurt. Der Austragungsort ist noch unbekannt.

Der Kampf zwischen Haye und dem Russen Walujew ist für den 7. November in Deutschland terminiert. “Gegen Walujew rechnet sich Haye eine wesentlich größere Siegchance als gegen Vitali aus“, sagte Bönte.

dpa/len

Kommentare