Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kritik an Cheftrainer Langen

Lange: "Sotschi war zu krass"

Berlin - Das Olympia-Debakel der deutschen Bobpiloten in Sotschi hat auch den ehemaligen Weltklasse-Piloten André Lange geschockt. Kritik übt er vor allem am Cheftrainer.

„Es ist alles so enttäuschend. Der Absturz des Bobsports lässt sich vergleichen mit einem Vorrunden-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei einer Weltmeisterschaft - den es bislang noch nie gab“, sagte der viermalige Olympiasieger aus Thüringen in einem Interview der Zeitung „Die Welt“ (Dienstag). „Es kann immer mal etwas daneben gehen“, bemerkte der 40-Jährige, „doch das in Sotschi war zu krass.“

Cheftrainer Christoph Langen habe nach den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 alles neu gemacht, erklärte Lange, offensichtlich sei aber „nicht alles Neue immer gut“. Als Beleg dafür nannte Lange die Nicht-Berücksichtigung von ehemaligen Bob-Größen, die sich in ihrem Metier bestens auskennen. „Wenn Top-Experten wie Wolfgang Hoppe, Matthias Trübner oder Gerd Leopold nicht mehr gehört werden, die viel mehr Erfahrung und Wissen besitzen als jeder andere aus dem aktuellen Trainerteam, dann haben wir ein großes Problem.“

Olympia-Team zurück aus Sotschi - der Empfang in Bildern

Olympia-Team zurück aus Sotschi - der Empfang in Bildern

Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa
Die deutsche Olympia-Mannschaft ist wieder in der Heimat angekommen. Bundespräsident Joachim Gauck, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) nahmen die mehr als 100 Athleten in Empfang. © dpa

Die deutschen Bobteams waren in Sotschi erstmals seit 50 Jahren ohne Medaille geblieben.

Der Medaillenspiegel für die olympischen Spiele in Sotschi

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare