Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ammann siegt wieder in Engelberg - Uhrmann Fünfter

+
Simon Ammann überzeugte bei seinem Heimspringen in Engelberg.

Engelberg - Der zweimalige Olympiasieger Simon Ammann hat am Sonntag den Skisprung-Weltcup im schweizerischen Engelberg gewonnen und damit bei der dreitägigen Veranstaltung seinen zweiten Sieg errungen.

Der Lokalmatador setzte sich bei dem wegen ungünstiger Witterungsbedingungen im zweiten Durchgang abgebrochenen Wettbewerb mit Note 144,8 für einen Satz auf 141 Meter vor Björn Einar Romören aus Norwegen und dem Japaner Daiki Ito durch. Bester Deutscher war Michael Uhrmann aus Rastbüchl. Er belegte mit einem Sprung auf 132,5 Meter und Note 128,5 Rang fünf. Pascal Bodmer aus Meßstetten wurde 16., Martin Schmitt aus Furtwangen belegte Platz 21.

dpa

Kommentare