Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Messi & Co. schlagen Bilbao

Barca nähert sich nach Pokalsieg dem Triple

+
Lionel Messi (M.) war einmal mehr der Mann des Spiels.

Barcelona - Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen hat mit dem FC Barcelona den spanischen Pokal gewonnen und den zweiten Schritt zum Triple gemacht.

Mit dem Ex-Gladbacher im Tor und einem überragenden Lionel Messi siegten die Katalanen im Finale der Copa del Rey gegen Athletic Bilbao 3:1 (2:0). Für Barca war es der 27. Pokalsieg.

Zwei Wochen nach dem 23. Titelgewinn in der Primera Division erzielten Superstar Messi nach einem spektakulären Solo (19.), der Brasilianer Neymar (36.) und erneut Messi (74.) die Tore vor 99.000 Zuschauern im heimischen Camp Nou. Inaki Williams, der vor der Pause bereits die Latte getroffen hatte (41.), gelang in der 80. Minute per Kopf das einzige Bilbao-Tor.

Am kommenden Samstag soll in Berlin Barcelonas dritter Streich folgen: im Endspiel der Champions League gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin, der ebenfalls das Triple holen kann. 2009 hatte Barca unter dem jetzigen Bayern-Trainer Pep Guardiola erstmals alle drei Titel gewonnen.

sid

Kommentare