Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Los Angeles Galaxy besiegt Chicago Fire

Ibrahimovic schießt Schweinsteiger-Klub ab - und ist frustriert

Traf gegen Bastian Schweinsteigers Klub Chicago Fire: Zlatan Ibrahimovic.
+
Traf gegen Bastian Schweinsteigers Klub Chicago Fire: Zlatan Ibrahimovic.

Zlatan Ibrahimovic traf am 7. Spieltag der MLS auf den Schweinsteiger-Klub Chicago Fire. Der Schwede sorgte für den Sieg - doch zufrieden ist er nicht.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire das erste Aufeinandertreffen mit Superstar Zlatan Ibrahimovic in der Major League Soccer (MLS) verloren. Bei der 0:1 (0:1)-Niederlage am 7. Spieltag gegen Los Angeles Galaxy traf der schwedische Stürmerstar (45.+2) unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff per Kopf. Ibrahimovic lief bei seinem dritten Einsatz in der MLS erstmals von Beginn an auf und erzielte seinen dritten Treffer.

Dennoch übte der 36-Jährige überraschend Selbstkritik. "Ich denke, dass ich zwei weitere Tore hätte erzielen müssen. Allerdings habe ich Chancen ungenutzt gelassen, die ich normalerweise nutze", sagte Ibrahimovic.

Chicago (4 Punkte) bleibt nach fünf Spielen weiter bei nur einem Sieg stehen und ist Neunter im Osten. LA Galaxy (10) ist nach dem dritten Saisonerfolg Zweiter im Westen.

sid

Kommentare