Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freundschaftsspiel im Wembley-Stadion

Bericht: Überraschungs-Comeback in der Nationalmannschaft

FC Arsenal - Manchester United
+
Wayne Rooney und Mesut Özil.

Er hat jahrelang in der Premier League für Furore gesorgt, nun soll er sein Comeback in der Nationalmannschaft geben: Wayne Rooney.

London - Der frühere englische Fußball-Nationalspieler Wayne Rooney wird 14 Monate nach seinem Rücktritt aus dem Nationalteam laut einem Medienbericht ein kurzes Comeback geben. Wie der Sender Sky Sports am Sonntag vermeldete, soll Rooney am 15. November in einem Freundschaftsspiel der Three Lions gegen die USA zu seinem 120. und letzten Einsatz für England kommen. Nationalcoach Gareth Southgate und der englische Fußballverband hätten entschieden, den 33 Jahre alten Rekordtorschützen der Engländer für die Partie im Londoner Wembley-Stadion zu nominieren und mit den Einnahmen des Spiels eine vom Spieler gegründete wohltätige Stiftung zu unterstützen.

Rooney, der auch Rekordtorschütze des englischen Rekordmeisters Manchester United ist, spielt inzwischen in der US-amerikanischen Major League Soccer für D.C. United. Seine Mannschaft schied vergangene Woche in der ersten Runde der Play-offs gegen Columbus

Matthäus: Dieser Altbekannte könnte dem FC Bayern aus der Krise helfen

dpa