Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Tragödie während EM-Spiel Dänemark gegen Finnland

Spiel wird fortgesetzt - Zustand von Christian Eriksen nach Zusammenbruch auf Spielfeld stabil

Spiel wird fortgesetzt - Zustand von Christian Eriksen nach Zusammenbruch auf Spielfeld stabil

Ligue 1

Volland trifft, aber Monaco verliert - fünf Punkte Rückstand

Niko Kovac
+
Trainer Niko Kovac verlor mit der AS Monaco.

Monaco (dpa) - AS Monaco hat im Titelkampf der französischen Fußballmeisterschaft einen womöglich entscheidenden Rückschlag einstecken müssen.

Trotz des Führungstores durch Kevin Volland verlor die Mannschaft von Ex-Bundesliga-Coach Niko Kovac gegen Verfolger Olympique Lyon mit 2:3 (1:0). Nach Vollands Treffer in der 24. Minute drehten Memphis Depay (57.) und Marcelo (77.) zunächst die Partie. Nach dem Ausgleich durch Wissam Ben Yedder per Strafstoß (86.) gelang Rayan Cherki (89.) das Siegtor für Lyon.

Der Rückstand in der Tabelle wuchs auf fünf Punkte auf Spitzenreiter OSC Lille. Paris Saint-Germain ist vier Punkte voraus auf Rang zwei. Von hinten drängt Lyon im Kampf um einen Platz in der Champions-League-Qualifikation. Olympique hat nach dem Sieg nur noch einen Punkt Rückstand auf AS Monaco.

© dpa-infocom, dpa:210503-99-444063/2

Details zum Spiel auf Homepage der Ligue 1

Kommentare