Callejon verlässt Madrid

Real holt 39-Millionen-Mann

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Asier Illarramendi wechselt zu Real

Madrid - Real Madrid macht Nägel mit Köpfen: Die Königlichen haben Jose Callejon ziehen lassen und dafür einen 39-Millionen-Euro-Mann verpflichtet.

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat Außenstürmer Jose Callejon (26) ziehen lassen und für knapp 39 Millionen Euro Mittelfeldspieler Asier Illarramendi (23) verpflichtet. Callejon wechselt von den Königlichen zum italienischen Champions-League-Teilnehmer SSC Neapel, der spanische U21-Europameister Illarramendi kommt von Real Sociedad San Sebastian und wird nach Isco (FC Malaga) der nächste Stammplatz-Konkurrent für die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira.

Wie Real am Freitag mitteilte, erhält der Baske Illarramendi einen Sechsjahresvertrag und wird nach der medizinischen Untersuchung am Samstag um 13.00 Uhr in Madrid vorgestellt. Die Ablösesumme von 38,949 Millionen Euro war im bisherigen Vertrag mit Real Sociedad verankert.

Callejon unterschreibt beim italienischen Vizemeister Neapel einen Vierjahresvertrag und soll womöglich Starstürmer Edinson Cavani ersetzen, der vor einem Wechsel zu Paris St. Germain steht. Callejon hatte bei Real in 55 Spielen acht Tore erzielt, war jedoch nie über die Rolle des Ergänzungsspielers herausgekommen. Da auch Mittelstürmer Gonzalo Higuain wahrscheinlich den Verein verlassen wird, ist der neue Trainer Carlo Ancelotti im Angriff noch zum Handeln gezwungen.

sid

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser