Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rätselraten um Gesundheitszustand

Pele wieder im Krankenhaus

+
Laut des Internet-Portals Globoesporte ist der dreimalige Weltmeister Pele bereits seit fünf Tagen in ärztlicher Behandlung.

Sao Paulo - Nächster gesundheitlicher Rückschlag für Pele: Wie brasilianische Medien am Samstag vermeldeten, wird der 74-Jährige im Hospital Albert Einstein von Sao Paulo stationär behandelt.

Die Krankenhausleitung gibt auf Bitte der Familie Peles bis auf Weiteres kein ärztliches Bulletin zum Gesundheitszustand der Fußball-Legende heraus.

Laut des Internet-Portals Globoesporte ist der dreimalige Weltmeister bereits seit fünf Tagen in ärztlicher Behandlung, sein Gesundheitszustand sei aber nicht ernst und bereits an diesem Wochenende soll der Jahrhundertfußballer mit dem Spitznamen „o Rei“ (der König) entlassen werden.

Pele hatte sich im gleichen Krankenhaus Anfang Mai einer Prostata-Operation unterzogen. Schon Ende vergangenen Jahres wurde der Brasilianer zunächst wegen der Entfernung von Nierensteinen, dann wegen einer Harnweginfektion in der Klinik behandelt.

SID

Kommentare