Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Debüt verschoben

Özil bei Fenerbahce-Sieg erneut nicht im Kader

Mesut Özil
+
Mesut Özil während der Vorstellung bei seinem neuen Fußballverein Fenerbahce Istanbul. Foto: ---/AP/dpa

Istanbul (dpa) - Fußballprofi Mesut Özil muss weiter auf sein Debüt im Trikot seines Herzensclubs Fenerbahce Istanbul warten.

Beim glücklichen 1:0 (1:0)-Sieg der Gastgeber gegen Caykur Rizespor stand der 32 Jahre alte frühere deutsche Nationalspieler erneut nicht im Kader. Fener gewann die Partie dank eines Eigentors von Gökhan Akkan (45.+1 Minute) und übernahm zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der türkischen Süper Lig.

Özil war nach siebeneinhalb Jahren beim Londoner Club FC Arsenal zu Fenerbahce gewechselt; dort hat der Weltmeister von 2014 einen Vertrag für dreieinhalb Jahre unterschrieben.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-237017/2

Kommentare