Transfergerüchte

Medien: Man City stellt Bemühungen um Arsenals Sanchez ein

+
Der Wechsel von Alexis Sanchez zu Manchester City ist offenbar geplatzt. Foto: Martin Rickett

Manchester (dpa) - Der englische Topclub Manchester City hat nach Medienberichten Bemühungen um eine Verpflichtung von FC-Arsenal-Angreifer Alexis Sanchez beendet. Das berichteten die BBC und Sky. Demnach sei dem Club ein Transfer zu teuer.

Angeblich verlange Arsenal umgerechnet rund 40 Millionen Euro, City wollte demnach aber nur 22,5 Millionen zahlen. Der Spitzenreiter der englischen Premier League galt als Favorit auf die Verpflichtung des 29 Jahre alten Chilenen, dessen Vertrag mit Arsenal im Sommer ausläuft.

BBC-Bericht

Sky-Bericht

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser