Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Jeder Spieler muss sich beweisen"

Van Gaal: Knallharte Ansage an Schweinsteiger

+
Bastian Schweinsteiger (r.) hat bei Louis van Gaal keinen Freifahrtschein.

Santa Clara - Louis van Gaal rechnet nach einer leichten Blessur von Manchester Uniteds Neuzugang Bastian Schweinsteiger mit einer rechtzeitigen Genesung für den Saisonstart. Doch spielt er dann auch?

Einen festen Platz in der Anfangsformation für die Premier-League-Partie gegen Tottenham Hotspur in zwei Wochen will van Gaal dem deutschen Nationalspieler aber nicht zusagen. „Jeder Spieler muss sich beweisen, auch Bastian Schweinsteiger“, sagte der Niederländer nach dem 3:1 (1:0)-Sieg im Test gegen den FC Barcelona. Dabei hatte der angeschlagene Schweinsteiger gefehlt.

Van Gaal geht von einem Einsatz des früheren Bayern-Profis zum Abschluss der US-Tour am Mittwoch (Ortszeit) gegen Paris Saint-Germain aus. „Lasst uns hoffen, dass er mich dabei überzeugt“, sagte er.

In der Vorbereitungspartie gegen den spanischen Triple-Gewinner am Samstag trafen Wayne Rooney (8. Minute), Jesse Lingard (64.) und Adnan Januzaj (90.+1) für United. Das Tor von Rafinha (90.) war für Barça zu wenig. Bei den Katalanen stand Torwart Marc-André ter Stegen in der Startelf, wurde aber zur Pause ausgewechselt.

dpa

Kommentare