Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ManCity-Star De Bruyne fällt rund zehn Wochen aus

Manchester Citys Kevin De Bruyne hat sich schwer verletzt. Foto: Peter Powell
+
Manchester Citys Kevin De Bruyne hat sich schwer verletzt. Foto: Peter Powell

Manchester (dpa) - Schlechte Nachrichten für den früheren Bundesliga-Star Kevin De Bruyne und Manchester City: Der belgische Nationalspieler wird rund zehn Wochen ausfallen.

Damit steht er den Citizens damit auch nicht im Ligapokal-Finale gegen den FC Liverpool am 28. Februar sowie im Champions-League-Achtelfinale gegen Dynamo Kiew nicht zur Verfügung.

De Bruyne hatte sich beim 3:1 gegen den FC Everton im Ligapokal-Halbfinale am rechten Knie und am rechten Knöchel verletzt. «Gerade zurück vom Spezialisten. Ich werde rund zehn Wochen ausfallen», twitterte De Bruyne selbst.

Der frühere Offensivstar des VfL Wolfsburg war dick bandagiert vom Platz getragen worden, nachdem er zuvor fast im Alleingang das Spiel entschieden hatte. De Bruyne kam in der 66. Minute beim Stand von 1:1 auf das Spielfeld, markierte vier Minuten später das 2:1 und legte das 3:1 durch Sergio Agüero (76.) mustergültig vor. 

Twitter-Account De Bruyne

Kommentare