Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Magath schließt Frieden: Diego bleibt in Wolfsburg

+
Diego bleibt beim VfL Wolfsburg.

Wolfsburg - Spielmacher Diego wird in der kommenden Saison wieder für Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg spielen.

Der Brasilianer, der bei den „Wölfen“ einen Vertrag bis 2014 hat, war in der vergangenen Spielzeit nach einem Streit mit Trainer-Manager Felix Magath an den spanischen Erstligisten Atletico Madrid ausgeliehen und gewann mit den Iberern die Europa League.

„Ich habe Diego gesagt, dass ich kein Probleme damit habe, wenn er bei uns bleibt. Es gab viele Anfrage von anderem Klubs, aber wir konnten keine Einigung erzielen“, sagte Magath. Wolfsburg wollte angeblich sieben bis zehn Millionen Euro Ablöse für den 27-Jährigen erzielen, dessen Klasse Magath nach wie vor schätzt. „Diego ist ein Mann für Champions-League-Ambitionen“.

Diego selbst zeigte sich erleichtert. „Ich bin glücklich, dass ich in Wolfsburg bleiben kann, will der Mannschaft helfen und die beste Saison meines Lebens spielen.“ Der Mittelfeldspieler bezieht mit seiner Familie in Wolfsburg wieder sein altes Haus.

sid

Kommentare