Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

So läuft die DFB-Pokal-Auslosung

Danzig - In Danzig wird am Samstag die 1. Runde des DFB-Pokals ausgelost. Diese ist in der kommenden Saison lukrativer als zuvor. Glücksfee spielt eine Meisterin.

Bei der Auslosung der erste Runde im DFB-Pokal drücken gleich 32 Vereine Glücksfee Viola Odebrecht vom deutschen Frauenmeister Turbine Potsdam die Daumen. Die unterklassigen Fußballclubs haben Heimrecht und hoffen auf das große Los: Damit sind vor allem Titelverteidiger Borussia Dortmund und Bayern München gemeint. Nationalspielerin Odebrecht wird bei der Auslosung an diesem Samstag (18.00 Uhr/ARD) im EM-Quartier des deutschen Teams in Danzig von Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff unterstützt.

Als einzige Sechstligisten konnten sich der FC Schönberg 95 aus Mecklenburg-Vorpommern und der SV Falkensee-Finkenkrug aus Brandenburg für die erste Hauptrunde qualifizieren. Im ersten Lostopf befinden sich außerdem Mannschaften aus der Oberliga (4), Regionalliga (10), 3. Liga (12) sowie die vier Zweitligisten Erzgebirge Aue, SV Sandhausen, VfR Aalen und Jahn Regensburg. Der zweiten Lostopf umfasst die 18 Bundesligisten sowie die restlichen 14 Clubs aus der 2. Liga.

Die 32 Erstrunden-Spiele finden zwischen dem 17. und 20. August statt. Das Finale ist am 1. Juni 2013 im Berliner Olympiastadion. Wie in den Vorjahren werden alle 63 Pokalspiele live vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Acht Partien sind zusätzlich im Free-TV zu sehen.

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Rund 2.500 Stimmen sind bei der Wahl zum beliebtesten Sport-Kommentator auf tz-online eingegangen. Klicken Sie sich durch die Top 15 (die fehlenden Prozentzahlen zu 100 % entfielen auf die fünf anderen von der Redaktion nominierten sowie auf andere Kommentatoren) © dpa
15. Steffen Simon 0,6 % © Getty
14. Jörg Dahlmann 0,7 % © Getty
13. Matthias Stach 0,8 % © Eurosport
12. Uwe Morawe 0,8 % © Sport1
11. Florian König 1,0 % © dapd
10. Ulli Potofski 1,4 % © Getty
9. Thomas Herrmann 1,5 % © Sport1
8. Tom Bayer 1,9 % © Getty
6. Tom Bartels 3,3 % © dapd
5. Kai Dittmann 5,3 % © Getty
4. Béla Réthy 6,4 % © Getty
3. Fritz von Thurn und Taxis 9,7 % © dpa
2. Marcel Reif 12,9 % © Getty
1. Wolff-Christoph Fuss 41,8 % © dapd

Dank des Einstieg eines Sponsors für Trikotärmel (Volkswagen) ist der Wettbewerb noch ein Stück lukrativer geworden. In der ersten Runde kassiert jeder Heimverein nach „kicker“-Angaben 109 677 Euro. Für die Gästeteams bleiben immerhin noch 101 118 Euro übrig.

dpa

"Du Sohn einer Hupe!" Die besten Sprüche der Bundesliga-Saison

"Du Sohn einer Hupe!" Die besten Sprüche der Bundesliga-Saison

„Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren.“ (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs über das Schiedsrichter-Team, das eine Attacke gegen Sebastian Prödl nicht geahndet hatte) © dpa
„Sie müssen nur auf einen Mann aufpassen. Und dann stehen sie so, das ist wie bei der Muppet Show.“ (Sky-Experte Jan Aage Fjörtoft über das Kölner Abwehrverhalten beim Schalker Tor zum 1:1) © dapd
„Wir haben nicht gegen den FC Hüppelbüpp gespielt.“ (Schalke-Trainer Huub Stevens nach dem 1:1 gegen den FSV Mainz 05) © dpa
„Das ist einfach bedauerlich. Ich schätze ihn menschlich. Natürlich ist das nicht schön. Andererseits hat Corny Littmann (früherer Präsident des FC St. Pauli, d. Red.) auch irgendwann zu mir gesagt: Augen auf bei der Berufswahl! Wir wissen, worauf wir uns einlassen.“ (Hoffenheims Coach Markus Babbel, Ex-Trainer von Hertha BSC, zur Entlassung von Michael Skibbe in Berlin) © dpa
„Das größte Comeback seit Elvis 1968.“ (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft per Twitter zum Engagement von Otto Rehhagel (Foto) beim Bundesligisten Hertha BSC) © dpa
„In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins.“ (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln) © dpa
„In Euro.“ (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe) © dpa
„Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise.“ (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj) © dpa
„Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal.“ (Wolfsburgs Trainer Felix Magath bei Liga total! nach dem 3:2 gegen Bayer Leverkusen über eine mögliche Vertragsverlängerung beim VfL) © dpa
„Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren.“ (Manager Christian Heidel vom FSV Mainz 05 nach der 1:2-Niederlage beim FC Augsburg über den Zustand des Platzes) © dpa
„Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky.“ (Sportdirektor Rudi Völler von Bayer Leverkusen nach dem 0:2 bei Schalke 04 über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft, die ausführlich über Simon Rolfes' Ellbogenschlag in das Gesicht von Julian Draxler diskutiert hatten) © dpa
„Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe.“ (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken, nachdem in der Pressekonferenz im Anschluss an das 1:2 beim FC Augsburg sein Handy geklingelt hatte) © dpa
„Da geht dir das Zäpfchen ab!“ (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic am Sky-Mikrofon über das 4:4 bei Borussia Dortmund) © dpa
„Beim zweiten Tor sind mir die Plomben rausgefallen.“ (Schalkes Manager Horst Heldt zum spektakulären zweiten Treffer von Raul beim 3:0 gegen Hannover 96) © dpa
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz. „ (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena) © dpa
„Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball.“ (Kölns Profi Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart) © dapd
„Ich dachte, wir reden über Fußball.“ (Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß vor dem Bundesliga-Auftaktspiel Dortmund gegen Hamburg, als das Thema Frauen-WM zur Sprache kam) © dpa
„Ja, um 10, 12, 15 und 17 Uhr.“ (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken nach der 1:5-Niederlage bei Schalke 04 auf die Frage, ob er am Sonntag trainieren lassen werde) © dpa
„Einen Haftbefehl zu erlassen gegen einen jungen Mann, der am Boden ist, der völlig fertig ist! Mit der albernen Begründung einer Verdunklungsgefahr - der kann gar kein Deutsch. So etwas Unglaubliches habe ich schon lange nicht mehr gehört.“ (Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß über die U-Haft für Bayern-Profi Breno) © dpa
„Dietmar Hopp, du Sohn einer Hupe!“ (Spruchband der Dortmunder Fans in Richtung des Hoffenheimer Mäzens nach der Akustik-Affäre) © dpa

Diese Teams sind dabei:

Bundesliga: Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Bayern München, Hannover 96, FSV Mainz 05, 1. FC Nürnberg, Fortuna Düsseldorf, Hamburger SV, SC Freiburg, Eintracht Frankfurt, 1899 Hoffenheim, VfB Stuttgart, Werder Bremen, Schalke 04, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach, SpVgg Greuther Fürth, FC Augsburg

2. Bundesliga: Hertha BSC Berlin, FC St. Pauli, VfL Bochum, 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Braunschweig, Energie Cottbus, 1. FC Köln, MSV Duisburg, München 1860, Dynamo Dresden, Union Berlin, SC Paderborn, FSV Frankfurt, FC Ingolstadt, Erzgebirge Aue, SV Sandhausen, VfR Aalen, Jahn Regensburg

3. Liga: Karlsruher SC, Alemannia Aachen, Hansa Rostock, 1. FC Heidenheim, Wacker Burghausen, SpVgg Unterhaching, 1. FC Saarbrücken, Hallescher FC, Chemnitzer FC, Kickers Offenbach, Preußen Münster, Arminia Bielefeld

Regionalliga: FV Sonnenhof Großaspach, VfB Lübeck, Carl Zeiss Jena, Rot-Weiss Essen, Wormatia Worms, SV Wilhelmshaven, TSV Havelse, Berliner Athletik Klub 07, FC Oberneuland

Oberliga: FC Nöttingen, SV Falkensee-Finkenkrug, FC Hennef 05, SC Victoria Hamburg, SV Rossbach/Verscheid, Offenburger

Verbandsliga: FC Schönberg 95

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare