Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

EM

Kuranyi bei Happy End für Bundestrainer Löw „skeptisch“

Kevin Kuranyi
+
Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat Zweifel an einer erfolgreichen EM der DFB-Elf.

Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi geht nicht davon aus, dass die deutsche Nationalmannschaft bei der anstehenden EM erfolgreich ist.

„Ich bin skeptisch, ob das hinhaut, mit einem starken Ende für den Nationaltrainer. Von außen wirkt es so, als ob da die positive Spannung raus ist“, sagte der 39-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Kuranyi wurde von Bundestrainer Joachim Löw ab dem Herbst 2008 nicht mehr in die Nationalmannschaft berufen. Für Löw, der den Posten seit 2006 bekleidet, wird die paneuropäische EM das letzte Turnier in dieser Funktion.

Kuranyi stellte klar, dass er „dem Team und dem Trainer eine erfolgreiche EM“ gönne. Der frühere Stürmer ist inzwischen in der Spielerberaterbranche tätig. 2018 hatte er bei der WM in Russland einen Expertenposten bei der ARD übernommen, weil er das Land aus seiner Zeit bei Dynamo Moskau (2010 bis 2015) gut kannte.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-666467/3

Spielerprofil Kevin Kuranyi

DFB-Homepage

Kommentare