Abwehrmann nach Frankreich

Kjaer wechselt von Wolfsburg nach Lille

+
Simon Kjaer verlässt Wolfsburg

Lille - Der dänische Nationalspieler Simon Kjaer (24) verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und schließt sich dem OSC Lille in der französischen Ligue 1 an.

 Dies teilten beide Vereine am Freitagabend mit. Nach OSC-Angaben hat der Abwerspieler, für den Lille Medienberichten zufolge eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro nach Wolfsburg überweist, einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 unterzeichnet.

„Ich denke, es ist die richtige Entscheidung für mich zu wechseln. Ich bin sehr froh, jetzt ein Spieler des OSC zu sein“, sagte Kjaer. Wegen der Vereine Paris Saint-Germain und AS Monaco kenne jeder die Ligue 1, „und auch ich finde die Liga sehr interessant. Ich kann den Saisonstart kaum erwarten.“

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Kjaer war 2010 vom US Palermo nach Wolfsburg gewechselt, die Saison 2011/2012 absolvierte er auf Leihbasis beim AS Rom.

sid

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser