Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufsichtsrat stimmt zu

Jiracek-Wechsel zum HSV perfekt

+
Der Wechsel des tschechischen Nationalspielers Petr Jiracek zum Hamburger SV ist endgültig perfekt.

Hamburg - Der Wechsel des tschechischen Nationalspielers Petr Jiracek zum Hamburger SV ist endgültig perfekt.

Der Aufsichtsrat des norddeutschen Fußball-Bundesligisten stimmte der Verpflichtung des 26 Jahre alten Mittelfeldakteurs für vier Jahre auf seiner Sitzung am Dienstagabend zu, teilte der HSV mit. Der klamme Club muss dem VfL Wolfsburg vier Millionen Euro Ablöse zahlen für Jiracek, der am Mittwochnachmittag erstmals mit seinem neuen Team trainieren soll.

Dann stößt auch der schon vor Wochen für vier Millionen Euro verpflichtete Kroate Milan Badelj zum HSV-Kader. Der 23 Jahre alte Mittelfeldakteur von Dinamo Zagreb bestritt am Dienstagabend noch ein Champions-League-Qualifikationsspiel für seinen Heimatverein. Gemeinsam mit dem 26 Jahre alten Jiracek soll er Linie in das Spiel der Hamburger bringen. Dagegen bleibt die Rückkehr von Rafael van der Vaart wohl nur ein Traum. „Ich glaube nicht, dass es finanziell machbar ist“, sagte HSV-Trainer Thorsten Fink.

dpa

Kommentare