Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Tragödie während EM-Spiel Dänemark gegen Finnland

UEFA teilt mit: Zustand von Christian Eriksen nach Zusammenbruch auf Spielfeld stabil

UEFA teilt mit: Zustand von Christian Eriksen nach Zusammenbruch auf Spielfeld stabil

Serie A

Inter-Legende Bergomi lobt nach Titelgewinn Trainer Conte

Meistertrainer
+
Trainer Antonio Conte wurde mit Inter Mailand italienischer Meister.

Mailand (dpa) - Der langjährige Mannschaftskapitän Giuseppe Bergomi (57) hat die Verdienste von Trainer Antonio Conte am Meistertitel für Inter Mailand hervorgehoben.

„Inters Kader hielt sich die Waage mit dem von Juventus, Napoli oder Milan, das sich im Winter ja noch einmal verstärkt hatte. Deshalb hieß der entscheidende Faktor Conte“, sagte der Fußball-Weltmeister von 1982 in einem „Kicker“-Interview und betonte: „Antonio hat ein stets kompliziertes Umfeld kompakt zusammengehalten. Immer wenn Inter Erfolge feierte, gab es eine starke Hand in der Kommando-Zentrale.“ Vier Spieltage vor dem Saisonende in der Serie A steht Inter als neuer Titelträger fest.

Der Verein ernte nun „den Lohn zielgerichteter Arbeit, die bereits in den zwei Jahren unter dem ehemaligen Coach Luciano Spalletti begonnen hatte“, sagte Bergomi, der 1979/80 und 1988/89 Meister mit Inter war. Das Engagement von Conte und die Verpflichtung von Angreifer Romelu Lukaku bezeichnete er als entscheidende Schritte zum Erfolg.

Conte sei „der richtige Leader für Kontinuität und für künftig erfolgreichere Projekte in der Champions League“, sagte Bergomi und riet dem 51 Jahre alten Chefcoach zum Verbleib bei Inter.

© dpa-infocom, dpa:210503-99-445200/2

Spielplan Serie A (Italienisch)

Tabelle Serie A (Italienisch)

Kicker-Interview, kostenpflichtig

Kommentare