Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

“Versuche weiter der beste zu sein“

Ibrahimovic fährt nach Russland: „Eine WM ohne mich wäre keine WM“

Wird auch die WM 2018 „zlatanisieren“: Stürmerlegende Ibrahimovic
+
Wird auch die WM 2018 „zlatanisieren“: Stürmerlegende Ibrahimovic.

Zlatan Ibrahimovic treibt seinen Legendenstatus auch in den USA voran und war zu Gast in der Late-Night-Show von Jimmy Kimmel. Dort verkündete der schwedische Kultstürmer überraschende Neuigkeiten.

Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat bestätigt, dass er während der Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) in Russland sein wird. "Ich werde zur WM fahren. Mehr darf ich nicht sagen, sonst werden mich die Leute erhängen", sagte der Schwede in der US-amerikanischen Late-Night-Show von Jimmy Kimmel auf ABC. Der 36-Jährige ließ jedoch offen, in welcher Funktion er ins Riesenreich reist: "Eine WM ohne mich wäre keine WM."

Unterdessen gab die Kreditkartengesellschaft Visa am Dienstag (Ortszeit) bekannt, dass Ibrahimovic das neue Gesicht ihrer globalen Marketingkampagne zur Endrunde 2018 in Russland wird. "Ich versuche immer, der Beste im Fußball zu sein. Daher steht die Partnerschaft mit Visa dafür, was ich weiterhin anstrebe - der Beste zu sein", wird Ibrahimovic in einer Pressemitteilung zitiert. Über den genauen Umfang der Zusammenarbeit, die im Mai beginnen soll, ist noch nichts bekannt.

Lesen Sie auch: Kuriose WM-Wette zwischen Ibrahimovic und Beckham

Schweden ist bei der WM 2018 deutscher Gruppengegner

Zlatan Ibrahimovic, der nach Schwedens Vorrunden-Aus bei der EM 2016 und 116 Länderspielen aus dem Nationalteam zurückgetreten war, präsentiert sich seit dem Wechsel in die Major League Soccer zu Los Angeles Galaxy in starker Form. Am vergangenen Sonntag traf er zum entscheidenden 1:0 bei Bastian Schweinsteigers Chicago Fire.

Schweden, das ohne Ibrahimovic in den WM-Playoffs Italien ausgeschaltet hatte, ist in Russland am 23. Juni zweiter Gruppengegner der deutschen Mannschaft. Weitere Gegner sind Südkorea und Mexiko.

SID

Kommentare