Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Relegation 2022

Hertha gegen HSV: Das sagt Felix Magath zum Duell gegen seine „alte Liebe“

Felix Magath
+
Hertha-Chef Trainer Felix Magath muss mit seinem Team in die Relegation.

Am Donnerstag, 19. Mai, trifft Felix Magath mit seiner Hertha auf seine alte Liebe, den HSV. Was ihm vor der Relegation 2022 durch den Kopf geht.

Hamburg – Was für ein Duell! Am Donnerstag, 19. Mai 2022, treffen (Noch-)Bundesligist Hertha BSC und der Aufstiegsaspirant HSV im Olympiastadion in Berlin zum Hinspiel der Relegation 2022 aufeinander. In dem Duell geht es für den HSV um den langersehnten Wiederaufstieg in die Bundesliga, für Felix Magath und die Hertha, bei der er aktuell Trainer ist, geht es um den Klassenerhalt. Das Problem: Felix Magath verbrachte den Großteil seines Fußball-Lebens beim HSV. Spieler, Trainer, Manager – man könnte sagen, der HSV ist Magaths alte Liebe. Und welche Auswirkungen hat diese Liebe auf das Duell?
Was Magath zum Duell Hertha BSC gegen HSV in der Relegation sagt, verrät 24hamburg.de hier.

Das Hinspiel der Relegation Bundesliga 2022 können Sie übrigens hier live im TV verfolgen. Das Rückspiel der Relegation findet am Montag, 23. Mai 2022, im Volksparkstadion in Hamburg statt.