Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heine coacht die Hertha

+
Karsten Heine.

Berlin - Interimscoach Karsten Heine hat nach der Entlassung von Lucien Favre am Dienstag das Training bei Fußball-Bundesligist Hertha BSC übernommen.

Der Coach der U23-Mannschaft wird den Tabellenletzten zunächst am Donnerstag im Europa-League-Spiel bei Sporting Lissabon betreuen.

Lesen Sie auch:

Hertha feuert Favre - kommt nun Matthäus?

Ob Heine auch am Sonntag beim Heimspiel gegen Bundesliga-Spitzenreiter Hamburger SV auf der Bank sitzen wird, hatte Herthas Sport-Geschäftsführer Michael Preetz am Montagabend offen gelassen.

Heine ist zum dritten Mal nach 1991 und 2007 Interimstrainer, von März 1994 bis Ende 1995 war er sogar Chefcoach des damaligen Zweitligisten.

dpa

Kommentare