Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Muskelfaserriss

Verletzt: Hannovers Karaman fällt auf unbestimmte Zeit aus

Hannovers Spieler Kenan Karaman. Foto: Peter Steffen/Archiv
+
Hannovers Spieler Kenan Karaman. Foto: Peter Steffen/Archiv

Hannover - Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss bis auf Weiteres auf Stürmer Kenan Karaman verzichten. Der türkische U21-Nationalspieler wird auf unbestimmte Zeit fehlen.

Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss vorerst auf Offensivspieler Kenan Karaman verzichten. Der türkische U21-Nationalspieler zog sich am Sonntag beim 1:0 im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Das teilte 96 am Montag mit. Karaman werde «bis auf weiteres» ausfallen, hieß es.

SID/dpa

Kommentare