Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Georgien ohne drei Stammspieler gegen Deutschland

Der Georgier Levan Mchedlidze (r) wird gegen Jérôme Boateng und Co. fehlen. Foto: Arne Dedert
+
Der Georgier Levan Mchedlidze (r) wird gegen Jérôme Boateng und Co. fehlen. Foto: Arne Dedert

Tiflis (dpa) - Im letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland muss Georgiens Fußball-Nationalmannschaft auf drei Stammspieler verzichten.

Die Mannschaft von Trainer Kachaber Zchadadse wird ohne den früheren Bundesliga-Profi Levan Kenia, Angreifer Levan Mchedlidze und Spielmacher Jano Ananidze zur Partie am 11. Oktober in Leipzig reisen. Alle drei fallen wegen Verletzungen aus, wie der georgische Verband mitteilte. Georgien hat keine Chance mehr, sich für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich zu qualifizieren. Vor der Partie in Leipzig trifft der Vorletzte der Gruppe D am Donnerstag in Tiflis auf Schlusslicht Gibraltar.

Kommentare