Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Leistungsabfall“ zu erkennen

Ex-FCB-Profi: Deutschland wird nicht Weltmeister - der Grund sind die Bayern-Stars

Andreas Herzog (r.) glaubt nicht an eine deutsche Titelverteidigung bei der WM.
+
Andreas Herzog (r.) glaubt nicht an eine deutsche Titelverteidigung bei der WM.

Deutschland steht als Titelverteidiger bei der WM in Russland unter Druck wie lange nicht. Ein ehemaliger Profi des FC Bayern glaubt nicht an einen erneuten WM-Titel.

Samara - Der ehemalige Bundesliga-Profi Andreas Herzog glaubt nicht an eine Titelverteidigung der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. „So dominant wie Spanien damals sind sie nicht“, sagte der Österreicher im Interview der Nachrichtenagentur APA mit Blick auf die Iberer, die 2008 und 2012 die EM und 2010 die WM gewannen.

Für Herzog haben die Probleme der DFB-Elf auch mit den Profis seines Ex-Clubs Bayern München zu tun. Schon gegen Ende der Saison sei bei ihnen ein „Leistungsabfall“ zu erkennen gewesen. „Die Bayern-Spieler sind nicht auf so einem hohen Level wie erwartet“, sagte Herzog.

Auch Matthäus sieht Bayern-Probleme bei der WM

Der heute 49-Jährige spielte in der Saison 1995/96 für Bayern München. Von 1992 bis 1995 sowie von 1996 bis 2001 war er in der Bundesliga zudem für Werder Bremen aktiv.

Auch Lothar Matthäus hatte den Bayern-Spielern bereits ein Kopfproblem attestiert, das vom Ausscheiden in der Champions League gegen Real Madrid herrühre. Einen Profi adressierte er dabei besonders und outete sich als Fan seiner Spielweise.

Alle News zur WM 2018 in Russland erhalten sie in unserem Live-Ticker.

dpa