So voll sind die Stadien in der Bundesliga

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 18
Der "Kicker" hat die Stadionauslastung der Bundesligisten nach 17 Spieltagen zusammengefasst. Schlusslicht ist wie auch in der sportlichen Tabelle Hertha BSC. Das 74.244 Zuschauer fassende Olympiastadion war in der Hinrunde zu 59,4 Prozent ausgelastet (Zuschauerschnitt: 44.110).
2 von 18
Platz 17: Hannover 96. AWD-Arena (31.328 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 37.335, Auslastung: 76,2 Prozent.
3 von 18
Platz 16: VfL Bochum. Rewirpower-Stadion(49.000 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 23.985, Auslastung: 78,3 Prozent.
4 von 18
Platz 15: Borussia Mönchengladbach. Borussia-Park (54.064 Zuschauer), Zuschauerschnitt:  47.813, Auslastung: 88,4 Prozent.
5 von 18
Platz 14: 1. FC Nürnberg. Easy-Credit-Stadion(46.780 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 41.706, Auslastung: 89,1 Prozent.
6 von 18
Platz 13: Eintracht Frankfurt, Commerzbank-Arena (51.500 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 46.967, Auslastung: 91,2 Prozent.
7 von 18
Platz 12: Borussia Dortmund, Signal-Iduna-Park (80.552 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 76.408, Auslastung: 94,9 Prozent.
8 von 18
Platz 11: 1. FC Köln, Rhein-Energie-Stadion (50.000 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 47.778, Auslastung: 95,6 Prozent.

Sehen Sie hier die Auslastung der Bundesliga-Stadien in der Hinrunde der Saison 2009/2010

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare