Champions-League-Qualifikation

Schalke bei PAOK Saloniki - Live im TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jefferson Farfan (r.), Torschütze beim 1:1 im Hinspiel.

Saloniki - Der FC Schalke 04 kämpft heute Abend bei PAOK Saloniki um den Einzug in die Champions League. Das Spiel wird live im deutschen Free TV und auf Sky übertragen.

Der FC Schalke 04 will heute Abend (Dienstag, 20.45 Uhr) im Playoff-Rückspiel bei PAOK Saloniki den Einzug in die Gruppenphase der Champions League schaffen. Vor der Partie beim griechischen Vizemeister, der von Schalkes ehemaligem Coach Huub Stevens trainiert wird, hat sich die Personalsituation verbessert. Jefferson Farfán, der im Hinspiel beim 1:1 das Schalker Tor erzielte, und Atsuto Uchida kehren wohl in die Startelf zurück. Beide hatten beim 1:2 im Bundesligaspiel in Hannover am Samstag verletzt gefehlt. Auch bei Joel Matip, der über eine Lendenwirbelblockade geklagt hatte, stehen die Chancen recht gut.

Besonderheit: Das Spiel findet wegen einer Zuschauersperre für die Griechen vor einer "Geisterkulisse" statt.

Das Spiel wird live im deutschen Fernsehen übertragen:

Free TV:

Das ZDF hält die Rechte an der Champions League als einziger deutscher Free-TV-Sender. Entsprechend sind die Mannen aus Mainz heute Abend in Saloniki vor Ort und übertragen das Spiel live. Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn melden sich ab 20.15 Uhr, Spielbeginn mit Kommentator Oliver Schmidt ist um 20.45 Uhr.

Pay-TV:

Im Pay-TV wird die Partie von Sky übertragen. Dort wird Fritz von Thurn und Taxis das Spiel in der Einzeloption auf Sky Sport 2 kommentieren. Wer lieber die Konferenz mit allen Quali-Spielen sehen möchte, muss auf Sky Sport 1 schalten. Dort übernimmt Kai Dittmann den Kommentar beim Schalke-Spiel.

Radio:

WDR2 überträgt die Partie ab 20.30 Uhr live aus Griechenland. Kommentator Sven Pistor ist vor Ort.

Live-Ticker:

Zahlreiche Sport-Portale berichten im Live-Ticker von der Partie in Griechenland, so zum Beispiel der Kicker, Spoxoder Sport1.

Internet-Livestream:

Live-Streams erfreuen sich bei den Internet-Usern großer Beliebtheit. Die Qualität dieser Übertragungen sowie ihre Legalität ist jedoch sehr zweifelhaft. Ebenso im Fall von Geoblocking - diese Technik nutzen viele technikaffine Fans, um Streams aus dem Ausland zu verfolgen. Die Rechtslage können Sie hier nachlesen.

Unbedenklich sind hingegen legale Sport-Live-Streams - und natürlich bezahlte: Bei Sky Select können Sky-Kunden ein Einzelticket für den jeweiligen Spieltag erwerben. Abonnenten können die Spiele mit SkyGo via Internet an ihrem Rechner verfolgen, sollten sie die Option gebucht haben.

So sexy ist die Champions League

So sexy ist die Champions League

wi

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser