Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Angreifer laboriert an Rippenprellung

VfB muss gegen Bayern wohl auf Akolo verzichten

Chadrac Akolo fällt gegen den FC Bayern sehr wahrscheinlich aus.
+
Chadrac Akolo fällt gegen den FC Bayern sehr wahrscheinlich aus.

Der VfB Stuttgart muss zum Abschluss der Hinrunde im Spiel gegen den FC Bayern München wohl auf Chadrac Akolo verzichten.

Stuttgart - Hannes Wolf gehen langsam die Angreifer aus. Nach der Verletzung von Matthias Ginczek und Anastasios Donis fällt vermutlich auch Chadrac Akolo gegen den FC Bayern München aus. 

Der 22-Jährige zog sich bei der 0:1-Niederlage des VfB gegen die TSG Hoffenheim unter der Woche eine schmerzhafte Rippenprellung zu. „Es tut ihm beim Atmen weh. Das ist natürlich sehr schmerzhaft. Es würde mich sehr erstaunen, wenn es möglich wäre, zu spielen", erklärte Wolf am Freitag auf der Pressekonferenz.

Der VfB Stuttgart empfängt am Samstag um 15.30 Uhr (hier geht‘s zum Liveticker auf tz.de*) den FC Bayern München, der die Herbstmeisterschaft schon sicher hat. 

Weitere Infos zum VfB Stuttgart erhalten Sie bei den Kollegen von echo24.de*.

*echo24.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.  

Kommentare