Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Carlo verspeist den Weihnachts-Truthahn

Panne im Fanshop des FC Bayern München: Ancelotti grüßt zu Weihnachten

+

München - Wer sich in diesen Tagen überlegt, frühzeitig einen Adventskalender für einen Bayern-Fan zu kaufen, wird sich wundern. Im Fanshop des Rekordmeisters wird die Überraschung für die Weihnachtszeit natürlich schon angeboten - allerdings lohnt ein genauer Blick auf das Motiv.

Auf dem Coverbild sammelt Arturo Vidal Feuerholz, Arjen Robben fährt Schlitten, James Rodríguez wagt zusammen mit Robert Lewandowski eine Floßfahrt auf der Isar – und: Carlo Ancelotti verspeißt schonmal den Weihnachts-Truthahn auf Türchen Nummer 19.

Carlo Ancelotti?

Tatsächlich: Die aktuelle Entwicklung auf der Trainerbank der Bayern mit der Entlassung von Ancelotti und der Verpflichtung von Jupp Heynckes ging einfach zu schnell für die Hersteller des Adventskalenders.

Wie die Bild nun berichtet, schaffte es der FC-Bayern-Fanshop nicht, noch schnell einen anderen Adventskalender mit Trainer Heynckes zu bringen. 

Die Lösung:

Am Sonntag wurde das neue Mannschaftsfoto geschossen und auch schicke Fotos vom neuen Trainer. Wie die Bild berichtet, soll in den nächsten Tagen nun ein Aufkleber kommen mit der Comic Figur von Heynckes. Fans können dann das Ancelotti-Türchen mit dem neuen Trainer überkleben, sollten sie bereits einen Kalender gekauft haben. Auf den bislang unverkauften Exemplaren übernimmt das der Fanshop.

mh

Kommentare