Nach Bayern-Spiel auf Schalke

Wegen Instagram-Post: Fans stinksauer auf Manuel Neuer

+
Manuel Neuer am Samstag beim Spiel in der Arena auf Schalke.

München - Manuel Neuer hat mit einem Post auf Instagram für Empörung bei einigen Bayern-Fans gesorgt. Was die Anhänger auf die Palme brachte:

Exakt zehn Jahre seines Lebens verbrachte Manuel Neuer beim FC Schalke 04. Bei den Königsblauen durchlief der in Gelsenkirchen-Buer geborene Torwart alle Jugendmannschaften, bis er 2011 nach München wechselte. 

Vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 scheint Neuer jetzt bei einigen Fans jedoch alte Wunden aufgerissen zu haben, wie unser Partnerportal tz.de nun berichtet. Auf Instagram postete der 32-Jährige einen Fotozusammenschnitt, der ihn sowohl in Schalke- als auch in Bayerntrikot zeigt. Darunter schrieb er: "It’s always a good feeling to come back home" - zu Deutsch: "Es ist immer ein gutes Gefühl, nach Hause zu kommen."

"Das ist falsch! Die Allianz-Arena ist Dein zu Hause, nicht das Schalke-Stadion", schreibt ein User. "Was für ein zu Hause? München ist dein zu Hause!", schimpft ein anderer und befürwortet ein kollektives Pfeifkonzert beim nächsten Heimspiel.

Doch es gibt auch viele Bayern-Fans, die Neuer in Schutz nehmen und sich von ihren Mitanhängern distanzieren. „Wenn man durch die Kommentare geht, muss man sich als Bayern-Fan fremd schämen über das, was einige ‚Bayern-Fans‘ über Manuel Neuer zum Besten geben. Ist er in München oder gar in der Allianz Arena geboren? Eher nicht! Er ist in Gelsenkirchen-Buer geboren, ihr Armleuchter! (...)", so das Plädoyer eines Nutzers.

tz.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT