Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Comeback

Müller-Wohlfahrt hat mit den Bayern bis zum Jahresende noch Großes vor

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat in diesem Jahr noch einiges vor.
+
Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat in diesem Jahr noch einiges vor.

Seit Kurzem ist Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt als Mannschaftsarzt zurück beim FC Bayern. Und wenn „Mull“ etwas anpackt, dann macht er es richtig.

München - Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt will beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München bis zum Jahresende täglich vor Ort sein. „Es bereitet mir Freude, wieder bei dem Verein zu arbeiten, für den ich schon so lange tätig war“, sagte der 75-Jährige der „Sport Bild“ (Mittwochausgabe). Zudem wolle er bei vielen Pflichtspielen mit dabei sein. „Ich werde bei allen Champions- League-Spielen, Heim- und Auswärtsspielen und beim Pokalspiel gegen Dortmund auf jeden Fall auf der Bank sitzen“, sagte er.

Müller-Wohlfahrt war bis zu seinem Abschied im April 2015 fast 40 Jahre lang als Mannschaftsarzt für den Rekordmeister tätig. „Ich freue mich, wieder beim FC Bayern zu sein. Es ist wie die Rückkehr zu einer Familie.“ In dieser Familie ist aber auch das Lazarett aktuell ganz schön voll.

dpa

Kommentare