Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Medienbericht

Tuchel wohl Favorit auf Heynckes-Nachfolge beim FC Bayern

Thomas Tuchel
+
Thomas Tuchel könnte Heynckes beim FC Bayern beerben.

Thomas Tuchel steht auf der Wunschliste des FC Bayern offenbar ganz oben.

München - Nach Informationen der Sport Bild soll der ehemalige Coach von Borussia Dortmund Jupp Heynckes im kommenden Sommer beerben. Tuchel (44) sei der Topfavorit, schrieb die Zeitschrift.

Bereits vor der befristeten Rückkehr des Triple-Trainers war Tuchel (44) beim Fußball-Rekordmeister als Nachfolger von Carlo Ancelotti im Gespräch gewesen. Nachdem Heynckes zum vierten Mal als Bayern-Coach vorgestellt worden war, hatte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge umgehend betont, dies sei keine Entscheidung gegen Tuchel gewesen.

Laut Sport Bild sei Heynckes anders als 2013 bei der Verpflichtung von Pep Guardiola diesmal auch in die Suche nach seinem Nachfolger eingebunden. Der 72-Jährige hatte gleich bei seiner Präsentation die Arbeit junger deutscher Trainer positiv hervorgehoben, dies wurde auch als Lob für Tuchel gewertet. Gehandelt wird weiterhin aber auch Julian Nagelsmann von 1899 Hofffenheim.

sid

Kommentare