Transfer-Poker um ManCity-Star

Doch kein Bayern-Wechsel von Leroy Sané? Guardiola dämpft Erwartungen - „Vielleicht bekommt man...“

Bei Manchester City: Leroy Sané (li.) und Pep Guardiola.
+
Bei Manchester City: Leroy Sané (li.) und Pep Guardiola.

Leroy Sané gibt sein Comeback für Manchester City. Der DFB plant mit dem Transfer-Ziel des FC Bayern für die EM 2020 - doch Pep Guardiola mahnt.

  • Leroy Sané gibt nach sechs Monaten sein Comeback für Manchester City.
  • Das DFB-Team plant fest mit dem Ex-Schalker für dieFußball-EM 2020.
  • Wechselt er jetzt auch zum FC Bayern?

Update vom 6. März, 20.50 Uhr: Auf seinem Instagram-Profil zeigt sichLeroy Sané locker durch die Stadt schlendernd in modischem Outfit. Doch die fußballerische Zukunft des deutschen Nationalspielers ist weiter offen: Bleibt er bei Manchester City oder schließt er sich doch dem FC Bayern an?

Kürzlich gab der 24-jährige Tempodribbler bei der Reserve der Citizens sein Comeback. Doch jetzt dämpfte Trainer Pep Guardiola die Erwartungen gehörig. 


„Jetzt dauert es Wochen und Wochen und Wochen, in denen man in der zweiten Mannschaft spielt, und vielleicht bekommt man dann einen Einsatz“, sagte der Katalane über Sané.

Der begehrte Flügelangreifer meinte selbst im Klub-TV von ManCity: „Ich bin noch nicht bei 100 Prozent und auf dem Niveau, auf dem ich vorher war, darüber gibt es keinen Zweifel.“ Reicht das für einen Wechsel nach München? Oder will Sané diesen vielleicht sogar nicht einmal?

Engländer berichten: Leroy Sané will doch bei Manchester City bleiben

Update vom 5. März, 22 Uhr: Während Bierhoff schöne Nachrichten für den FC Bayern überbringt, tut der englische „Telegraph“ das exakte Gegenteil. Leroy Sané soll sauer auf den FC Bayern sein und über eine Vertragsverlängerung bei Manchester City nachdenken.

Update vom 5. März, 16.15 Uhr: Für eine Transfer-Entscheidung von Leroy Sané ist natürlich auch der Trainer des FC Bayern* entscheidend, ergo, ob Hansi Flick künftig Chefcoach in München bleiben darf.

Der Rekordmeister hat einem Bericht zufolge nun Konkurrenz bekommen - mehrere Premier-League-Klubs sollen sich nachhaltig für 55-jährigen Badener interessieren. Bleibt er, dürfte das für Sané ein Argument mehr für einen Wechsel nach München sein.

DFB-Team plant fest mit Leroy Sané für die Fußball-EM 2020

Update vom 5. März, 10.15 Uhr: Gute Nachrichten von Leroy Sané aus England. Wie der DFB nun mitteilte, plant die deutsche Fußball-Nationalmannschaft fest mit dem Transfer-Ziel des FC Bayern für die paneuropäische Fußball-EM 2020.

„Mein Gefühl ist positiv. Ich bin davon überzeugt, dass Leroy für die EM bereit ist“, sagte DFB-Manager Oliver Bierhoff der Bild und der Sport Bild: „Ich war vor zwei Wochen bei ihm in Manchester. Da hat er einen sehr guten und fitten Eindruck gemacht, hat ja auch schon für ManCitys U23 gespielt.“ 

Die wichtigste Botschaft kam hinterher - Bierhoff: „Ich rechne mit ihm für die EM!“

Deutscher Fußball-Star: Leroy Sané von Manchester City.

Laut dem 51-jährigen Ex-Profi habe Sané „keine Probleme mehr. Es sind ja auch schon sechseinhalb Monate vorbei. Vom Zeitraum sind wir sehr gut dabei“. Der 24-jährige Außenangreifer von Manchester City hatte sich im August das Kreuzband gerissen und jüngst für die U23 der Citizens sein Comeback gegeben.

Immer wieder wird der Ex-Schalker mit dem

FC Bayern München*

in Verbindung gebracht. 

Der FCB plant weiter Transfers junger Spieler. Jetzt sollen die Bayern ein England-Juwel ins Auge gefasst haben.

Video: Kommt Leroy Sané von Schalke über Manchester nach München?

Leroy Sané: Hoffnungsträger des DFB-Teams - und beim FC Bayern?

Erstmledung vom 1. März 2020: Er ist zurück. Der Mann, den derFC Bayern im Transfer-Sommer unbedingt nach München lotsen will: Leroy Sané, das vielleicht größte Versprechen des deutschen Fußballs, der Hoffnungsträger des DFB-Teams für die paneuropäische Fußball-EM 2020.

Und damit eines der Gesichter, die den deutschen Rekordmeister und den Kader des FC Bayern* in der Allianz Arena* künftig prägen sollen. Knapp mehr als sechs Monate war der 24-jährige Tempodribbler an seiner Leidenschaft gehindert, an seinem Job, dem Fußballspiel.

Leroy Sané kehrt bei Manchester City nach langer Verletzung zurück

Am Freitagabend lief er für die U23 von Manchester City bei der U23 des FC Arsenal auf, die Youngsters der Skyblues gewannen 4:2 - und Sané wirkte 57 Minuten mit. Wichtig: Der einstige Schalker erzielte zwar (noch) keinen Treffer, und er bereitete auch kein Tor vor.

Doch er setzte viele Akzente, nahm sich viele Aktionen. Und er bestand den Belastungstest offenbar ohne Beschwerden. Keine Selbstverständlichkeit nach einer Verletzung, wie sie Sané seit Hochsommer hatte.

Comeback von Leroy Sané: Bayern-Ziel zeigt sich erleichtert

„Zurück auf dem Platz - und es fühlt sich großartig an“, twitterte Sané. Die ganze Sehnsucht und Erleichterung, eingefangen in einem einzigen Tweet. Trotz oder gerade wegen seiner Rückkehr bleiben wichtige Fragen unbeantwortet.

Die erste Frage: Wird der Hochbegabte, den Bundestrainer Joachim Löw noch vor der WM 2018 aus dem DFB-Team gestrichen hatte, rechtzeitig fit für die EM 2020

Es sieht zumindest gut aus. Sané hat jetzt, Ende Februar, Anfang März, gute Chancen, viel Spielpraxis zu sammeln, in einer Situation, in der es für ManCity nach einer durchwachsenen Saison um das Erreichen von Zielen und Titeln geht. 

Kurzum: Er ist vergleichsweise früh dran und scheint sorgfältig vorbereitet gewesen zu sein.

Leroy Sané zum FC Bayern? Trainer-Frage in München weiter offen

Wenn man in die Vergangenheit blickt, auf Mannschaften von City-Coach Pep Guardiola, ist das nicht unbedingt üblich. Der Katalane ist und war bekannt dafür, Spieler voreilig in den Wettkampf zu schicken.

Die zweite Frage: Was wird aus Sané und den Bayern? Was den Transfermarkt betrifft, sind die Klubs längst in der heißen Phase, die stets im Frühjahr ihren Höhepunkt erreicht, und nicht etwa erst im Juni und Juli, wenn die meisten Verträge schon ausgehandelt sind.

Die dritte Frage: Die Trainer-Frage beim FC Bayern* bleibt weiter unbeantwortet. 

Hansi Flick hat noch immer keinen langfristigen Kontrakt beim Rekordmeister unterschrieben, auch wenn Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zuletzt eine zweideutige Anmerkung gemacht hatte.

Comeback von Leroy Sané bei Manchester City: Erst jetzt wird es wirklich spannend

Für potenzielle Neuzugänge ist oft eben diese Trainer-Frage entscheidend. Sané kennt das. Bundestrainer Löw hatte ihm vor der Weltmeisterschaft das Vertrauen öffentlich entzogen, jetzt braucht er ihn für die deutsche Nationalmannschaft mehr denn je.

Das Comeback von Leroy Sané - die wirkliche Arbeit und spannende Zeit beginnen erst jetzt. Das betrifft auch das Bemühen der Bayern.

pm

---

Fußballer sind meist nicht dafür bekannt, sich politisch zu engagieren. Jetzt hat ein Bundesliga-Star das Gegenteil bewiesen - er steht als Bürgermeister zur Wahl.

Kommentare