Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Last-Minute-Ausgleich

Spanien löst Ticket für EM 2020 - Aber was macht Bayern-Star Thiago da?

Thiago Alcantara durfte für die „rote Furie“ von Beginn an ran
+
Thiago Alcantara durfte für die „rote Furie“ von Beginn an ran.
  • Patrick Freiwah
    VonPatrick Freiwah
    schließen

Spanien löst als nächstes Team das Ticket für die EM 2020. Mittelfeldmann Thiago Alcantara vom FC Bayern spielt von Beginn an - und sorgt früh im Spiel für einen Aufreger.

Stockholm - Die spanische Nationalmannschaft hat ihre Skandinavien-Reise im Rahmen der EM-Quali mit einem Unentschieden beendet. Wie schon im ersten Auswärtsspiel in Norwegen spielte der frühere Welt- und Europameister auch in Schweden 1:1. 

Das Ergebnis von Stockholm reichte, um als nächstes Team das Ticket für die EM 2020 (in zwölf europäischen Städten und einer asiatischen Stadt) zu lösen. Im Vergleich zum Norwegen-Spiel kassierte Spanien nicht kurz vor Schluss den Ausgleich, sondern lief lange einem Rückstand hinterher. Die gastgebenden Schweden agierten tapfer auf Augenhöhe und hätten den Sieg letztlich sogar verdient gehabt.

Bayern-Star Thiago startet für Spanien - und vergibt frühe Führung

Doch in der Nachspielzeit drückte die „Furia Roja“ und Rodrigo Moreno vom FC Valencia war es, der den Ball zum Endstand in die Maschen beförderte. Dessen Cousin vom FC Bayern, Thiago Alcantara, hätte bereits früh in der Partie die Weichen auf Sieg stellen können: Nach einer Schläfrigkeit der schwedischen Defensive lief der Münchner Mittelfeldmann alleine auf Torwart Robin Olson zu, verpasste jedoch ein Abspiel zum mutmaßlich sicheren 1:0. Stattdessen entschied er sich für einen lässigen Trick und blieb an Olson hängen (im Video ab Minute 1:35):

Letztlich genügte den Spaniern auch der eine Punkt, um sich eines der beiden Tickets der Gruppe F für die Europameisterschaft zu sichern. Dahinter kämpfen mit Schweden, Rumänien und Norwegen noch drei Mannschaften um die letzte verbliebene Fahrkarte.

Kürzlich verkündete Thiago Alcantara Worte, die in den Ohren der FC-Bayern-Fans wie Musik klingen. Außerdem verriet der Spanier, welche Topklubs es ihm besonders angetan haben. Bei tz.de* gibt‘s mehr Infos dazu. Dort lesen Sie auch, wie sein Bayern-Kollege Alphonso Davies für einen historischen Moment der kanadischen Nationalelf sorgte.

pf

*tz.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Kommentare