Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurz vor Saisonstart

FC Bayern präsentiert neuen Ärmelsponsor

Andreas Jung (r.) und Akbar al-Baker bei der Vertragsunterzeichnung.
+
Andreas Jung (r.) und Akbar al-Baker bei der Vertragsunterzeichnung.

Kurz vor Beginn der Bundesliga-Saison hat auch Branchenprimus FC Bayern München einen Sponsor für die Ärmel der Spielertrikots vorgestellt.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister wird dort für den Hamad International Airport in der katarischen Hauptstadt Doha werben. Der Flughafen ist bereits seit Januar 2016 ein sogenannter Platin Partner der Münchner.

Die inzwischen neun Platin-Partner des FC Bayern zahlen Schätzungen zufolge zwischen fünf und sieben Millionen Euro jährlich. Wie viel die Erweiterung der bisherigen Vereinbarung den Münchner bringt, ist nicht bekannt. Wenige Tage vor dem Saisonstart am Freitag gegen Bayer 04 Leverkusen ist somit auch das zweite Sponsoring auf dem Bayern-Jersey vergeben.

Den lukrativsten Deal mit einem Ärmelsponsor hat bislang Schalke 04 abgeschlossen, das von einer Tochterfirma der Deutschen Post angeblich fünf Millionen Euro jährlich erhält.

Zeitgleich mit der Vertragsunterzeichnung am Montag eröffnete der FC Bayern am Flughafen in Doha auch einen weiteren Fanshop.

sid

Kommentare