Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ersatz-Torwart bleibt in München

Neuer-Vertreter Sven Ulreich verlängert Vertrag beim FC Bayern: „Ist immer da, wenn man ihn braucht“

Sven Ulreich (li.), beim FC Bayern Ersatztorwart für Manuel Neuer, hat seinen Vertrag verlängert.
+
Sven Ulreich (li.), beim FC Bayern Ersatztorwart für Manuel Neuer, hat seinen Vertrag verlängert.

Sven Ulreich bleibt dem FC Bayern erhalten. Der Torhüter und Ersatzmann von Manuel Neuer hat seinen auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert.

München – Der FC Bayern arbeitet Stück für Stück die anstehenden Vertragsverlängerungen ab. Sven Ulreich hat seinen Vertrag in München verlängert. Der Torhüter und Ersatzmann von Kapitän Manuel Neuer unterschreibt ein neues Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2023.

FC Bayern: Sven Ulreich verlängert Vertrag – „Er ist immer da, wenn man ihn braucht“

„Der FC Bayern ist in all den Jahren wie eine Familie geworden. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr hier. Die Aufgabe hinter einem Welttorhüter wie Manuel Neuer macht mir Spaß, wir haben untereinander ein freundschaftliches, kollegiales Verhältnis“, sagte Ulreich zur Vertragsverlängerung. Der FC Bayern München kann sich damit weiterhin auf die Dienste von Ulreich verlassen, sollte Stammkeeper Neuer einmal ausfallen.

„Wir freuen uns, dass Sven noch ein weiteres Jahr beim FC Bayern bleibt. Er passt mit seinem Charakter und seiner Mentalität optimal in unsere Gruppe. Sven hat ein ausgezeichnetes Verständnis für seine Rolle und ist immer da, wenn man ihn braucht“, erklärte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Sven Ulreich
Geboren: 3. August 1988 (Alter 33 Jahre), Schorndorf
Position: Torwart
Vertrag beim FC Bayern München bis: 30. Juni 2023
Marktwert: 900.000 Euro

FC Bayern: Torhüter Ulreich ist verlässlicher Neuer-Ersatz

Ulreich wechselte 2015 vom VfB Stuttgart zum FC Bayern und geht bereits in seine siebte Saison bei den Münchnern. In der Spielzeit 2020/21 war der 33-Jährige für den Hamburger SV aktiv, verpasste aber den Aufstieg in die Bundesliga. Vergangenen Sommer kehrte der Back-up von Neuer an die Säbener Straße zurück. Ulreich bestritt bisher 78 Pflichtspiele für die Bayern. Er gewann sechsmal die Meisterschaft, dreimal den DFB-Pokal, fünfmal den deutschen Supercup sowie die Champions League und den europäischen Supercup.

In der laufenden Saison war auf Ulreich in acht Partien Verlass. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim 1:1 bei RB Salzburg vertrat er souverän den damals verletzten Neuer. Sein letzter Einsatz war das 1:3 in der Bundesliga in Mainz vor einer Woche. Im letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison gegen Ulreichs Ex-Klub Stuttgart am Sonntag (am 8. Mai, 17.30) dürfte Neuer wieder ins Tor der Münchner rücken.

FC Bayern: Vertragsverlängerung von Ulreich – zieht Neuer bald nach?

Ulreich steht nun ein weiteres Jahr als Neuer-Vertreter parat. Der Vertrag mit Manuel Neuer läuft ebenfalls bis 2023, allerdings arbeitet der FC Bayern an einer Verlängerung um mindestens ein weiteres Jahr. Die Verlängerung von Ulreich dürfte Neuer als positives Signal für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit sehen. Teamkollege Thomas Müller hat seinen Vertrag beim FC Bayern bereits verlängert. (ck)

Kommentare