Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trainingsstart verschoben

Corona-Schock beim FC Bayern! Quintett um Neuer positiv getestet - Keeper meldet sich direkt

Corona-Schock beim FC Bayern! Wie der Rekordmeister bekannt gab, sind vier Spieler positiv auf das Virus getestet worden - darunter Kapitän Manuel Neuer.

München - Erneut Corona-Probleme beim FC Bayern*! Wie der Verein mitteilte, sind vier Spieler des deutschen Rekordmeisters positiv auf das Coronavirus* getestet worden. Demnach betroffen sind Manuel Neuer, Kingsley Coman, Corentin Tolisso und Omar Richards. Auch Co-Trainer Dino Toppmöller* sei positiv getestet worden.

FC Bayern: Erneuter Corona-Ärger - vier Profis und Co-Trainer Toppmöller positiv getestet

Kurz vor Start der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte ereilt die Münchner nun also diese Hiobsbotschaft. Wie der Verein selber verkündete, habe es Manuel Neuer* (im Urlaub auf den Malediven), Kingsley Coman* (Dubai), Corentin Tolisso* (Frankreich) sowie Omar Richards* erwischt - alle befänden sich ebenso wie Nagelsmann-Co Topmöller in häuslicher Isolation. Allen fünf positiv Getesteten gehe es außerdem gut.

Manuel Neuer ist einer der positiv getesteten Bayern-Profis.

Aufgrund der positiven Corona-Fälle ergibt sich noch eine weitere Änderung: Wie es in der Mitteilung heißt, wird das Team die Vorbereitung auf die Rückrunde etwas verschieben. Eigentlich war der Trainingsstart für den 2. Januar geplant. Dieser wird nun um einen Tag auf den 3. Januar verschoben. Als Grund nennt der Verein die Anpassung des Test- und Hygienekonzepts an die aktuelle Pandemie-Lage. Dieses beinhaltet nun, dass alle Spieler, Trainer und Staff-Mitglieder am Morgen des 3. Januar PCR-getestet werden.

Corona-Alarm beim FC Bayern: Manuel Neuer meldet sich aus Quarantäne

Derweil meldete Manuel Neuer sich bereits via Instagram zu Wort. Zu einem Selfie schrieb der Torhüter: „Ich werde die kommenden Tage in Quarantäne verbringen, denn ich bin positiv auf Corona getestet worden. Danke für alle Genesungswünsche! Mir geht es soweit ganz gut, ich habe zum Glück nur leichte Symptome. Passt auf euch auf und bleibt gesund!“

Die Corona-Sorgen des FC Bayern gehen damit also weiter. Bereits im vergangenen Jahr beklagte der Rekordmeister immer wieder positive Corona-Fälle. Prominentester Fall war sicherlich Joshua Kimmich, der lange Zeit groß in der öffentlichen Diskussion stand, da er sich nicht gegen das Virus hatte impfen lassen. Bis zum Jahresende verpasste der DFB-Nationalspieler einige Partien - im Gespräch mit dem ZDF kündigte er mittlerweile aber an, sich nun doch impfen lassen zu wollen. (han) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe / dpa

Kommentare