Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trotz Champions-League-Aus

Mainz-Coach Schmidt erwartet FC Bayern auf „Top-Niveau“

Martin Schmidt ist seit Februar 2015 Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05.
+
Martin Schmidt ist seit Februar 2015 Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05.

Mainz - Trainer Martin Schmidt vom FSV Mainz 05 erwartet trotz der extremen Belastung des FC Bayern in der Champions League kein leichteres Auswärtsspiel am Samstag in München.

„Sie werden eine Truppe auf Top-Niveau haben, die uns vor eine höchste Herausforderung stellen wird. Es wäre fatal, auf einen müden Gegner zu hoffen", sagte Trainer Martin Schmidt und fügte hinzu: „Wenn wir in der Lage sind, in unserer Leistung über 100 Prozent zu gehen, dürfen wir anfangen zu träumen. Wenn wir nicht an die 100 Prozent kommen, haben wir keine Chance.“

Zuversicht zieht der Schweizer aus dem Sieg am zurückliegenden Wochenende gegen Hertha BSC (1:0). „Wir haben tabellarisch zwar nichts erreicht, aber wir haben das Gefühl verbessert. Das erleichtert die tägliche Arbeit sehr“, sagte Schmidt, der möglicherweise auf die angeschlagenen Offensivspieler Jairo und Jhon Cordoba verzichten muss. Auch der Einsatz von Mittelfeldakteur Jean-Philippe Gbamin wird sich kurzfristig entscheiden.

Vor dem 29. Spieltag belegen die Rheinhessen den 15. Platz, punktgleich mit dem Tabellen-16. FC Augsburg. Um Zählbares aus München mitzunehmen, "müssen wir an dem Tag glänzen und die zwei, drei Chancen, die man hat, nutzen", sagte Schmidt.

Das Hinspiel am 13. Spieltag entschied der FC Bayern München mit 3:1 für sich.

SID

Kommentare