Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Elfemtertor im Clásico

Hier bricht Messi den 38 Jahre alten Rekord von FCB-Legende Gerd Müller

Nächster Rekord für Lionel Messi: Mit diesem Treffer vom Elfmeterpunkt knackte er Gerd Müllers Bestmarke.
+
Nächster Rekord für Lionel Messi: Mit diesem Treffer vom Elfmeterpunkt knackte er Gerd Müllers Bestmarke.

Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi hat den nächsten Meilenstein seiner großen Karriere gesetzt und Gerd Müller, die Legende vom FC Bayern, einen Rekord abgeluchst.

Der 30 Jahre alte Angreifer des FC Barcelona erzielte am Freitag beim 3:0 (0:0) der Katalanen bei Real Madrid sein 526. Tor für den spanischen Fußball-Renommierklub, damit verdrängte er "Bomber" Gerd Müller von der Spitze der besten Torschützen für ein Team aus einer von Europas Top-5-Ligen. Müller, Weltmeister 1974 und Europameister 1972, hatte zwischen 1964 und 1979 für Bayern München insgesamt 525 Treffer in Pflichtspielen erzielt. 

Messi übertraf die 38 Jahre alte Bestmarke durch seinen verwandelten Handelfmeter zum zwischenzeitlichen 2:0 (64.). Der Argentinier (Vertrag bis 2021) debütierte am 16. Oktober 2004 für die Blaugrana. Für seine 526 Tore benötigte er nur 608 Einsätze.

Der ehemalige „Bomber der Nation“, Gerd Müller, leidet schon seit einigen Jahren an Demenz. Seine Ehefrau Uschi sprach über seinen aktuellen Zustand. So geht es ihm heute.

SID/cen 

Kommentare