Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gegen Drittligisten

FC Barcelona blamiert sich im spanischen Pokal

Adriano FC Barcelona
+
Lässt nach dem Remis den Kopf hängen: Barcas Adriano

Villanueva - Peinliche Nummer für den FC Barcelona: Im spanischen Pokal konnte sich die Star-Mannschaft im Hinspiel nicht gegen einen Drittligisten durchsetzen.

Der FC Barcelona hat sich im Achtelfinal-Hinspiel des spanischen Fußball-Pokals blamiert. Beim Drittligisten Villanovense kam das Team von Trainer Luis Enrique am Mittwoch nicht über ein 0:0 hinaus. 

Ohne viele Stammspieler scheiterte Barca immer wieder an Villanovenses Torwart Jose Antonio Fuentes. Barcelonas Torhüter Marc-Andre ter Stegen verfolgte das Spiel von der Bank. Das Rückspiel in Barcelona findet am 2. Dezember statt.

dpa

Kommentare