Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlechtes Verhältnis zum Trainer

Ex-Weltfußballer Ronaldinho löst Vertrag in Mexiko auf

Ronaldinho
+
Ex-Weltfußballer Ronaldinho wird nicht mehr in Mexiko spielen.

Queretaro - Der ehemalige Weltfußballer Ronaldinho wird seinen bis Sommer 2016 laufenden Vertrag beim mexikanischen Klub FC Queretaro nicht erfüllen.

Der 35-jährige Brasilianer teilte am Samstag mit, dass er den Verein verlassen werde. „Ich möchte der ganzen mexikanischen Nation für all diese Tage mit ganz besonderen Menschen danken - ihr werdet für immer in meinem Herzen sein“, teilte Ronaldinho per Twitter und Instagram mit.

Der Weltmeister von 2002 war im September 2014 nach Mexiko gewechselt und erzielte in 25 Spielen acht Tore für Queretaro. Das Verhältnis zwischen Trainer Victor Manuel und Ronaldinho war in den vergangenen Wochen merklich abgekühlt. Zuletzt kassierte Ronaldinho eine Disziplinarstrafe, weil er nach seiner Auswechslung in der ersten Halbzeit des Halbfinal-Hinspiels um die mexikanische Meisterschaft das Stadion ohne Genehmigung verlassen hatte. Im Rückspiel wurde Ronaldinho nicht berücksichtigt.

SID

Kommentare