Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

3. Runde der Qualifikation

Europa League: BVB-Gegner steht fest

Nyon - Der Gegner für Borussia Dortmund steht fest. Der BVB trifft in der 3. Qualifikationsrunde auf den Sieger des Duells zwischen dem Wolfsberger AC und Schachtjor Salihorsk.

Der Weg zurück in die Europa League führt Borussia Dortmund nach Österreich oder Weißrussland. Dies ergab die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde am UEFA-Sitz in Nyon am Freitag. Demnach trifft der BVB auf den Sieger der Partie der 2. Qualifikationsrunde zwischen FC Schachtjor Soligorsk und dem Wolfsberger AC. Die Österreicher gewannen das Hinspiel in Weißrussland mit 1:0.

Die Mannschaft aus Kärnten von Trainer Dietmar Kühbauer spielt seit 2012 in der österreichischen Bundesliga und hat sich als Tabellenfünfter erstmals für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert. Der weißrussische Meister von 2004 aus Soligorsk liegt in der Tabelle derzeit auf dem vierten Platz.

Der BVB steigt im Hinspiel am 30. Juli zunächst auswärts in den Wettbewerb ein. Das Rückspiel im Dortmunder Stadion findet am 6. August statt. Der Sieger aus beiden Partien qualifiziert sich für die Playoffs zur Europa League, die am 20. und 27. August ausgetragen werden. Die Gruppenphase beginnt am 17. September.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare