Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aber wieso ist Bayern dann so gut?

"Erwiesen": Geld schießt keine Tore

+
Der aktuelle Erfolg des FC Bayern widerspricht der Studie

Köln - Der sportliche Erfolg in der Fußball-Bundesliga hängt nur in begrenztem Maße mit dem Etat der jeweiligen Klubs zusammen. Oder anders gesagt: Jetzt ist es erwiesen, dass Geld keine Tore schießt.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Stuttgart, bei der die Abhängigkeit des Erfolges vom Geld untersucht wurde.

In der Handball-Bundesliga haben demnach finanzstarke Klubs die deutlich besseren Chancen auf gute Resultate, während in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die vorhandenen Mittel keine Indikatoren für siegreiche Teams sind.

„Im Fußball ist das Spiel so angelegt, dass nicht-monetäre Faktoren wie Glück oder Pech, Schiedsrichterentscheidungen oder auch die Tagesform der Spieler eine größere Rolle spielen als im Handball. Dort kommt ein Klassenunterschied zwischen qualitativ guten und qualitativ weniger guten - und damit zwischen teuren und billigeren - Mannschaften deutlicher zum Vorschein“, sagte Prof. Dr. Andre Bühler, der die Studie eines Absolventen betreut hat.

Für die Studie wurden die Vereine der Topligen im deutschen Fußball, Handball, Basketball und Eishockey hinsichtlich ihres Etats und des jeweiligen sportlichen Erfolgs in den vergangenen fünf Jahren analysiert.

In der laufenden Saison scheint Fußball-Rekordmeister Bayern München dem Ergebnis jedoch zu widersprechen. Mit dem höchsten Etat der Liga und Sommerinvestitionen von rund 70 Millionen Euro in neue Spieler liegt der FC Bayern nach fünf Spieltagen klar an der Tabellenspitze.

sid

Die Geldrangliste des Sports: Sieben Basketballer unter den Top 12

Geldrangliste des Sports: Zwei Deutsche in den Top 100

Wer verdient am meisten? Wir zeigen die Geldrangliste des Sports 2012. Gezählt werden alle Gehälter, Prämien, Preisgelder und Sponsoreneinnahmen. © dpa
1. Tiger Woods (USA), Golf, 59 Millionen Euro © Getty
2. Roger Federer (Schweiz), Tennis, 54,0 Millionen Euro © AP
3. Kobe Bryant (USA), Basketball, 46,8 Millionen Euro © AP
4. LeBron James (USA), Basketball, 45,2 Millionen Euro © dpa
5. Drew Brees (USA), American Football, 38,5 Millionen Euro © picture alliance / AP Photo
6. Aaron Rodgers (USA), American Football, 37 Millionen Euro © AP
7. Phil Mickelson (USA), Golf, 36,8 Millionen Euro © Getty
8. David Beckham (England), Fußball, 35,7 Millionen Euro © dpa
9. Cristiano Ronaldo (Portugal), Fußball, 33,2 Millionen Euro © Getty
10. Lionel Messi (Argentinien), Fußball, 31,2 Millionen Euro. © Getty
11. Tom Brady (USA), American Football, 29 Millionen Euro © AP
12. Derrick Rose (USA), Basketball, 28,3 Millionen Euro © AP
13. Joe Flacco (USA), American Football, 27,7 Millionen Euro © picture alliance / AP Photo
14. Floyd Mayweather jr. (USA), Boxen, 25,7 Millionen Euro © Getty
14. Manny Pacquiao (Philippinen), Boxen, 52,0 Millionen Euro © dpa
16. Mahendra Singh Dhoni (Indien), Cricket, 23,8 Millionen Euro © AP
17. Kevin Durant (USA), Basketball, 23,3 Millionen Euro © AP
18. Alex Rodriguez (USA), Baseball, 19,7 Millionen Euro © AP
19. Peyton Manning (USA), American Football, 22,7 Millionen Euro © AP
19. Fernando Alonso (Spanien), Formel 1, 22,7 Millionen Euro © Getty
Außerdem erwähnenswert sind folgende Sport-Koryphäen: 22. Maria Scharapowa (Russland), Tennis, 22,0 Millionen Euro © dpa
26. Lewis Hamilton (Großbritannien), Formel 1, 20,8 Millionen Euro © Getty
28. Novak Djokovic (Serbien), Tennis, 20,3 Millionen Euro © picture alliance / dpa
30. Rafael Nadal (Spanien), Tennis, 19,9 Millionen Euro © dpa
40. Usain Bolt (Jamaika), Leichtathletik, Millionen Euro © AP
41. Wladimir Klitschko (Ukraine), Boxen, 18,1 Millionen Euro © dpa
51. Valentino Rossi (Italien), Motorrad, 16,7 Millionen Euro © Getty
58. Dirk Nowitzki (Würzburg), Basketball, 16,2 Millionen Euro © dpa
89. Sebastian Vettel (Heppenheim), Formel 1, 13,6 Millionen Euro © dpa

Kommentare