Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Charge betroffen

Erneute Panne: Rostock-Poster in HSV-Adventskalender

Beim Adventskalender des Hamburger SV hat es erneut eine Panne gegeben. Foto: Christophe Gateau/dpa
+
Beim Adventskalender des Hamburger SV hat es erneut eine Panne gegeben. Foto: Christophe Gateau/dpa

Hamburg (dpa) - Beim Adventskalender des Hamburger SV hat es erneut eine Panne gegeben. Einer Lieferung wurde ein falsches Fan-Poster beigelegt.

«Mit großem Bedauern mussten wir feststellen, dass in der Charge L749252 der HSV-Schokoadventskalender zum Teil falsche Fanposter enthalten sind. Dabei handelt es sich um einen Produktionsfehler», teilte der Hersteller auf der Club-Homepage mit. Nach einem Bericht der «Bild» handelt es sich um ein Poster von Hansa Rostock.

Die falschen Poster können an den Hersteller zurückgeschickt und getauscht werden. Auch im vergangenen Jahr gab es beim Adventskalender der Hamburger einen Fehler. Damals lagen Gutscheine für die Fan-Welt von Werder Bremen bei. 2017 gab es bei Bayern München einen Kalender, auf dem der zu dieser Zeit bereits entlassene Trainer Carlo Ancelotti zu sehen war. Fans konnten einen Jupp Heynckes zum Überkleben beziehen.

Kommentare