Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Italien mit Nullnummer - England wieder im Rennen

Italien und Portugal trennten sich 0:0. Foto: Georgi Licovski
+
Italien und Portugal trennten sich 0:0. Foto: Georgi Licovski

Olmütz (dpa) - Italien ist bei der U21-EM in Tschechien nach einem 0:0 gegen Portugal auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Der englische Fußball-Nachwuchs hat sich dagegen zurückgemeldet.

Die Mannschaft des früheren Nationalspielers Gareth Southgate siegte am Sonntag in Olmütz gegen Schweden durch ein Tor von Jesse Lingard (85.) mit 1:0 (0:0) und sicherte sich damit die ersten drei Punkte in Gruppe B.

Die Engländer waren mit einer 0:1-Niederlage gegen Portugal ins Turnier gestartet. Das abschließende Spiel gegen Italien entscheidet nun über das Weiterkommen.

Italiens U21 ist nach der Nullnummer gegen Portugal in Uherske Hradiste zum Siegen verdammt. Die Portugiesen übernahmen durch das Unentschieden mit vier Punkten die Tabellenführung, spielen nun gegen Schweden, die nach ihrem Auftaktsieg gegen Italien einen Punkt weniger auf dem Konto haben.

Kommentare