Presse feiert Oldie

Doppelpack! Toni schießt Klose ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Luca Toni zeichnet sich trotz seines Alters immer noch als eiskalter Torjäger aus

Rom - Ex-Bayern-Star Luca Toni hat seinem ehemaligen Teamkollegen Miroslav Klose eine herbe Niederlage beigebracht. Der Mittelstürmer traf gegen Lazio Rom doppelt.

Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose hat in der Serie A das Duell mit seinem früheren Sturmkollegen Luca Toni verloren und liegt mit Lazio Rom fernab der internationalen Plätze. Beim Überraschungsaufsteiger Hellas Verona unterlag Pokalsieger Lazio am Sonntag 1:4 (1:2) und rutschte mit 20 Punkten auf den zehnten Platz ab.

Für Verona war der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Toni zweimal erfolgreich (5./78.), zudem trafen Juan Iturbe (44.) und der Brasilianer Romulo (63.). Für die Römer, bei denen Klose durchspielte, war Lucas Biglia erfolgreich (27.).

„Toni erlebt eine zweite Jugend. Er feiert einen Doppelpack und hätte noch weitere Tore erzielen können. Toni spielt wie zu seinen besten Zeiten bei Bayern - sein Rivale Klose leider nicht“, kommentierte die Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport. Toni (36) und Klose (35) haben von 2007 bis 2011 gemeinsam für den deutschen Rekordmeister Bayern München gespielt.

Toni sagte nach seinem siebten Saisontor, das Geheimnis seines Erfolgs sei, „dass es mir immer noch viel Spaß macht, zu spielen. Mit dieser jungen Mannschaft fühle ich mich auch jung.“ Lob erntete Toni von der Zeitung Tuttosport: „Er ist ein Vorbild für alle Fußballer: einfach wunderbar.“

Lazios Stadtrivale AS Rom bleibt derweil erster Verfolger von Tabellenführer und Titelverteidiger Juventus Turin. Die weiter ungeschlagenen Römer siegten gegen Calcio Catania 4:0 (1:0) und sind mit 41 Punkten Zweiter. Turin setzte sich bei Atalanta Bergamo 4:1 (1:1) durch und bleibt mit fünf Zählern Vorsprung an der Spitze. Einen Prestigeerfolg feierte Inter Mailand. Im Stadtderby gegen den AC Mailand setzten sich die Nerazzurri 1:0 (0:0) durch. Dem Argentinier Rodrigo Palacio gelang der späte Siegtreffer (86.). Inter belegt weiter den fünften Platz (31), der AC Milan rutschte auf den 13. Rang ab (19).

Der AC Florenz kam ohne den weiter verletzen Nationalstürmer Mario Gomez zu einem 1:0 (0:0) bei Aufsteiger Sassuolo Calcio und ist Vierter (33 Punkte). Das Tor des Tages erzielte Giuseppe Rossi (82.). Bei der Fiorentina kam Ex-Nationalspieler Marvin Compper 90 Minuten zum Einsatz.

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser