Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Chile und Mexiko spielen unentschieden

Arturo Vidal (M.) traf zweimal für Chile. Trotzdem reichte es nicht für den Sieg. Foto: Mario Ruiz
+
Arturo Vidal (M.) traf zweimal für Chile. Trotzdem reichte es nicht für den Sieg. Foto: Mario Ruiz

Santiago de Chile (dpa) - Chile ist bei der Copa América nicht über ein 3:3-Unentschieden gegen Mexiko hinausgekommen. Für den Gastgeber trafen im Nationalstadion in Santiago de Chile der Juventus-Turin-Star Arturo Vidal (22. Minute/55.) und Eduardo Vargas (42.).

Die Gäste aus Mexiko zogen durch Tore von Matías Vuoso (21., 66.) und Raúl Jiménez (29.) gleich. «Es war eine schwierige Partie. Sie spielen ähnlich wie wir», sagte Vidal nach dem Abpfiff. Der chilenische Kapitän Claudio Bravo zeigte sich enttäuscht: «Das war sicher ein attraktives Spiel für die Zuschauer, aber nicht für uns. Wir haben uns eine andere Partie erhofft, ein anderes Ergebnis.»

Mit vier Punkten setzten sich die Chilenen dennoch an die Spitze der Gruppe A in der südamerikanischen Meisterschaft. Die als Gäste zu dem Regionalturnier eingeladenen Mexikaner liegen mit zwei Punkten auf dem dritten Platz.

Kommentare