Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rückspiel im Achtelfinale

Champions League am Dienstag: CR7 und United sind raus! Benfica schockt Ajax

Cristiano Ronaldo gegen Atletico Madrid
+
Cristiano Ronaldo gegen Atletico Madrid

Am Dienstagabend kämpften Manchester United gegen Atlético Madrid sowie Ajax Amsterdam gegen Benfica Lissabon um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League.

Manchester United - Atletico Madrid 0:1 (0:1)

ManUnited: De Gea - Dalot, Maguire, Varane, Alex Telles - Fred (ab 75. Cavani), McTominay (ab 68. Matic) - Elanga (ab 68. Rashford), Bruno Fernandes (ab 68. Pogba), Sancho - Cristiano Ronaldo
Atletico: Oblak - Savic, Gimenez, Reinildo - Herrera - Marco Llorente, Koke, de Paul, Renan Lodi - Griezmann, Joao Felix
Tore: 0:1 Renan Lodi (41.)

Ajax Amsterdam - Benfica Lissabon 0:1 (0:0)

Ajax: Onana - Mazraoui, Timber, Martinez, Blind - Alvarez, Berghuis, Gravenberch - Antony, Haller, Tadic
Benfica: Vlachodimos - Gilberto, Otamendi, Vertonghen, Grimaldo - Everton, Weigl, Taarabt, Rafa Silva, Nunez, Goncalo Ramos
Tore: 0:1 Nunez (77.)

+++ Aktualisieren +++

90.+5 Minute, AJX - BEN, 0:1: Benfica steht tatsächlich im Viertelfinale der Champions League! Die Portugiesen schlagen Ajax Amsterdam nicht wirklich verdient mit 1:0 und stehen in der Runde der letzten Acht in Europa.

90.+4 Minute, MUN - ATM, 0:1: AUS! ENDE! VORBEI! United ist raus! Der Treffer von Renan Lodi genügt Atletico für den 1:0-Sieg und den damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale der Champions League.

Champions League JETZT live: CR7 und United vor dem Aus! Benfica schockt Ajax

77. Minute, AJX - BEN, 0:1: TOOOOOR! Aus dem Nichts! Ajax dominiert hier klar, drückt das ganze Spiel auf die Führung - doch die Gastegeber treffen. Nunez ist zur Stelle und bringt Benfica auf Viertelfinal-Kurs. Ganz bitter für Ajax.

77. Minute, MUN - ATM, 0:1: Wow! Was ein Save von Oblak! Varane steigt nach einem Freistoß im Strafraum am höchsten, aber der Atletico-Keeper fischt den Ball mit einer Hand aus dem Winkel.

59. Minute, MUN - ATM, 0:1: Sancho! Mega-Ding. Elanga flankt von rechts auf den zweiten Pfosten, der Ex-BVB-Star geht volles Risiko und nagelt das Ding volley Zentimeter am Knick vorbei.

58. Minute, MUN - ATM, 0:1: Das ist auch einfach zu wenig, was hier von Manchester United kommt. CR7 ist komplett abgemeldet. Generell ist in der Offensive der Red Devils zu wenig Bewegung. Klar, Atletico ist jetzt auch keine Kindergartentruppe. Aber trotzdem kommt von United zu wenig.

47. Minute, AJX - BEN, 0:0: Auch in Amsterdam rollt die Kugel wieder. Wann fällt hier der erste Treffer?

46. Minute, MUN - ATM, 0:1: Weiter geht‘s in Manchester! Kann United die Partie hier noch drehen? Wir sind gespannt.

Champions League JETZT live: Pause in Manchester und Amsterdam

45.+3 Minute, AJX - BEN, 0:0: Pause auch in Amsterdam. Hier ist allerdings noch kein Treffer gefallen. Hoffen wir also mal auf die zweiten 45 Minuten.

45.+2 Minute, MUN - ATM, 0:1: Fast noch der Ausgleich der Red Devils! Bruno Fernandes fasst sich ein Herz und versucht‘s aus der Distanz. Allerdings steht bei Atletico ja Oblak im Kasten und der ist nicht so einfach zu bezwingen. Der Slowene sticht den nicht einfachen Schuss von Fernandes. So geht‘s mit einem 0:1 in die Pause.

Champions League JETZT live: CR7 und United geschockt - Ajax schnürt Benfica ein

41. Minute, MUN - ATM, 0:1: TOOOOOR! Jetzt zählt‘s! Joao Felix und Griezmann kombinieren im United-Strafraum, der Franzose bringt den Ball von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Renan Lodi schön eingerückt ist und per Kopf die Kugel ins Netz setzt - 1:0 für die Colchoneros!

35. Minute, AJX - BEN, 0:0: Was geht in Amsterdam? Dort hat Benfica eine halbe Stunde um den Gegentreffer gebettelt, doch inzwischen haben sich die Portugiesen gefangen und stehen nun sicherer. Dennoch: Hier liegt ein Treffer in der Luft.

34. Minute, MUN - ATM, 0:0: Toooor! Nein! Doch nicht! Koke mit dem Mega-Ball in die Spitze, Marcos Llorente legt quer und Joao Felix schiebt den Ball zur vermeintlichen Führung über die Linie. Aber Fehlanzeige! Llorente stand hauchzart im Abeits.

30. Minute, MUN - ATM, 0:0: Da haben wir wohl zu viel versprochen. Der „Chancenwucher“ nach gut 15 Minuten war offenbar nur ein kleines Strohfeuer. Seitdem egalisieren sich beide Teams wieder gegenseitig. Immerhin ist die Stimmung im Old Trafford gut.

16. Minute, MUN - ATM, 0:0: Jetzt geht‘s ab ab! Nun hat auch Atletico Bock. De Paul jagt aus dem Stand eine kleine Rakete in Richtung De Gea. Der United-Keeper streckt sich und fischt das Ding aus dem Winkel. #Wir haben ein Fußballspiel, Freunde der Sonne!

13. Minute: MUN - ATM, 0:0: Da hätte es fast geklingelt! Ronaldo setzt Fernandes in Szene, der kommt mit Tempo über rechts und bringt die Kugel flach an den Fünfer. Dort spitzelt Elanga die Kugel aus Tor, scheitert aber an Atletico-Keeper Oblak aus drei Metern, der mit dem Schädel hält! Die Kopfschmerzen nimmt man dann aber gerne in Kauf.

11. Minute, MUN - ATM, 0:0: Und in Manchester? Da sind 10 Minuten absolviert, aber Chancen sind bislang Mangelware. Beide Teams gehen kein allzu großes Risiko und agieren zunächst aus einer sicheren Defensive heraus. Wenig überraschend.

8. Minute, AJX - BEN, 0:0: Fast das 1:0 für die Gastgeber! Blind spielt einen schönen Schnittstellenpass auf Alvarez, der von links flach im Strafraum querlegt. Dort steht natürlich Haller und drückt die Kugel über die Linie. Allerdings stand Alvarez zuvor im Abseits. Treffer zählt nicht - zurecht.

1. Minute, AJX - BEN, 0:0: Und auch in der Johan-Cruyff-Arena ist das Spiel gestartet. Wer schnappt sich dort das Viertelfinale-Ticket: Ajax Amsterdam oder Benfica Lissabon? In gut zwei Stunden wissen wir mehr.

1. Minute, MUN - ATM, 0:0: Der Ball rollt im Theatre of Dreams! Wir dürfen uns auf eine hoffentlich ereignisreiche Europapokalnacht in Manchester freuen.

Champions League JETZT im Live-Ticker: Rangnick setzt auf CR7 - Überholt ein Ajax-Stürmer Lewandowski?

Update vom 15. März, 20.28 Uhr: Bei Ajax Amsterdam stürmt bekanntermaßen Sebastien Haller, den man noch aus der Bundesliga kennt, als er bei Eintracht Frankfurt seine Torjägerqualitäten unter Beweis stelt. In den Niederlanden hat er kein Bisschen von seinem Torinstinkt verloren - ganz im Gegenteil.

In sieben CL-Spielen hat der Angreifer bereits elf (!) Treffer erzielt. In allen seinen Spielen in der Königsklasse traf der Ivorer. Bislang ist in der Champions League nur ein Spieler erfolgreicher: Robert Lewandowski. Wir sind gespannt, ob das auch nach dem Achtelfinale so sein wird.

Update vom 15. März, 19.40 Uhr: Bald werden wir die Aufstellungen der Teams bekommen, denn in etwas weniger als 90 Minuten werden die Rückspiele im Achtelfinale der Königsklasse angepfiffen. Da beide Hinspiele jeweils Remis endeten und die Auswärtstorregelung weggefallen ist, dürften beide Spiele bis zum Schluss spannende bleiben.

Champions League am Dienstag: ManUnited empfängt Atletico

München - Am Wochenende zeigte er einmal mehr, dass er trotz seien fortgeschrittenen Alters noch zu den Besten gehört. Cristiano Ronaldo* sorgte mit seinem Dreierpack dafür, dass Manchester United in der Premier League den Anschluss an Top-Platzierungen hält. Jetzt zählt aber die Champions League*!

Champions League am Dienstag im Live-Ticker: Ärger zwischen CR7 und Rangnick?

Die Red Devils empfangen im Rückspiel des Achtelfinales Atlético Madrid und haben nach dem 1:1 im Hinspiel gute Chancen aufs Weiterkommen. Wird CR7 wieder stürmen? Zuletzt gab es etwas Ärger zwischen dem Superstar und Ralf Rangnick. Ronaldo reiste verletzt und unabgesprochen nach Portugal, das schmeckte dem deutschen Coach nicht. Sein Dreierpack gegen die Spurs dürfte aber allen Ärger vergessen lassen.

Im anderen Spiel empfängt Ajax Amsterdam mit Super-Knipser Sebastien Haller Benfica Lissabon. Dort ist nach dem 2:2 aus dem Hinspiel auch noch alles offen. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA