Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tuchel setzt auf Weltmeister

Pech für Gladbach: BVB gibt Ginter nicht her

Matthias Ginter DFB
+
Kein Abschied: Matthias Ginter soll auch in der nächsten Saison für Borussia Dortmund auflaufen.

Dortmund - Borussia Dortmund gibt Matthias Ginter nun doch nicht her. Das soll der neue BVB-Trainer Tuchel entschieden haben. Damit muss sich Mönchengladbach anderweitig umschauen.

Der Wechsel des Fußball-Nationalspielers Matthias Ginter vom Bundesligisten Borussia Dortmund zu Borussia Mönchengladbach hat sich wohl zerschlagen. Nach Informationen des Express gibt der BVB den 21 Jahre alten Weltmeister nicht frei, der neue Trainer Thomas Tuchel soll auf den Abwehrspieler setzen.

Gladbach soll bereit gewesen sein, rund zehn Millionen Euro für den Innenverteidiger zu zahlen, der derzeit bei der U21-EM weilt. Diese Summe hatte ein Jahr zuvor der BVB an den SC Freiburg überwiesen. Ginter hat ein sehr durchwachsenes erstes Jahr in Dortmund hinter sich, kam nur auf 14 Bundesligaspiele und wurde zeitweise in die zweite Mannschaft versetzt.

sid

Kommentare