Nur Hauner traf an Steers Geburtstag

+
  • schließen

Villach - Auch in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel boten die Starbulls trotz der neuerlichen Pleite über weite Strecken wieder eine ansehnliche Leistung.

Am Sonntagabend unterlagen die Rosenheimer Eishockeyspieler im „Rückspiel“ – das erste Match hatte am Freitagabend im Kathrein-Stadion stattgefunden (3:4 n.P.) – dem österreichischen Erstligisten Villacher SV mit 1:3 (0:0, 1:0, 0:3). Vor rund 1.500 Zuschauern in der Villacher Stadthalle fanden sich die Schützlinge von Franz Steer, der am Spieltag seinen 55. Geburtstag feierte, zunächst nicht gut zurecht. Die Villacher begannen druckvoll und hatten im ersten Abschnitt einige gute Chancen. Einen „Sahnetag“ hatte allerdings Starbulls-Keeper Pasi Häkkinen erwischt, der seinem Team mit einigen tollen Paraden das „zu Null“ festhielt.

Nach dem ersten Wechsel wurden die Starbulls allerdings deutlich mutiger, hielten besser dagegen – und wurden in der 25. Minute belohnt: Nach einem schnellen Angriff über Dominic Auger und Shawn Weller überwand Norman Hauner den neuen kanadischen Torsteher des VSV, Jean-Philippe Lamoureux, aus kurzer Distanz zur Gästeführung. Im zweiten Teil des Mittelabschnitts war es dann ein Match absolut auf Augenhöhe – mit Chancen auf beiden Seiten.

Im Schlussdrittel feierten die Kärntner mit einem Doppelschlag ihr Comeback: Erst scheiterte Brock McBride an Häkkinen, doch den Abpraller hämmerte Cole Jarrett zum 1:1 in die Maschen (42.). Nur 67 Sekunden später ging Villach in Führung, als Benjamin Petrik die Scheibe aus kurzer Distanz über die Linie drückte (43.). Die Rosenheimer versuchten in der Folge noch einmal alles, mussten aber in der 55. Minute ihren dritten Gegentreffer durch Michael Forney und damit die Vorentscheidung hinnehmen. Trotz der erneuten Niederlage bleibt aus Rosenheimer Sicht aber festzuhalten, dass die Mannschaft erneut gute Ansätze gezeigt und gegen eine österreichische Spitzenmannschaft über weite Strecken mehr als gut mitgehalten hat.

Das Spiel in der Statistik:

Villacher SV – Starbulls Rosenheim 3:1 (0:0, 0:1, 3:0)

Tore: 0:1 (25.) Norman Hauner (Shawn Weller, Dominic Auger), 1:1 (42.) Cole Jarrett (Brock McBride, Michael Forney), 2:1 (43.) Benjamin Petrik (Patrick Platzer), 3:1 (55.) Michael Forney (Brock McBride).

Strafen: Villach 6 – Rosenheim 12.

Zuschauer: ca. 1.500.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser